FITZ Fitness unterstützt die Königsbrunner Tafel

Die ehrenamtlichen Helfer der Königsbrunner Tafel bei der Spendenübergabe
Regelmäßiges Fitness-Training hält in Form, stärkt das Wohlbefinden und verbessert die Gesundheit.

Während des regelmäßigen Besuchs im Fitness-Studio, kann es schon einmal vorkommen, dass man dort seine Schuhe, das Trainingshandtuch oder andere Sachen vergisst. Diese vergessenen Gegenstände sammeln die Mitarbeiter des FITZ Fitness-Studio in einer Fundgrube.
Bei Abholung der Sachen sind die Mitglieder dazu angehalten eine „Strafe" in Höhe von 50 Cent als Auslöse in ein eigens dafür vorgesehenes „Schlamperlschwein" zu werfen.
Das Geld, was sich hier im Laufe der Zeit in dem Sparschwein ansammelt, wird an die Königsbrunner Tafel weitergeleitet und kommt hierdurch Königsbrunner Bürgern zu Gute.
Die Königsbrunner Tafel versorgt seit vielen Jahren hilfsbedürftige Bürger mit Lebensmitteln und Kleidung. Seit nun über neun Jahren kümmern sich derzeit 50 Ehrenamtliche um in Not geratene Mitbürger aus der Brunnenstadt. Jeden Donnerstag werden Lebensmittel, die von ortsansässigen Bäckereien, Supermärkten (Aldi, Edeka, Rewe…), der Fleischerschule und weiteren Sponsoren an die Tafel gestiftet werden nun in der neuen Einrichtung bei St. Ulrich an Bedürftige ausgegeben.
Derzeit sind ca. 300 Bedürftige mit einem Berechtigungsschein ausgestattet, um sich bei der Tafel versorgen zu können. Eigentlich wäre die Zahl um einiges höher, aber die Königsbrunner Tafel musste einen Aufnahmestopp einführen. Da gerade die großen Königsbrunner Supermärkte dieses soziale Engagement nicht unterstützen, fehlt leider ausreichend Ware um alle Bedürftigen unterstützen zu können. Daher ist die Tafel auf zusätzliche Spenden angewiesen, um fehlende Waren dazu zu kaufen.
„Es ist traurig, dass es in einem der reichsten Länder der Welt immer noch Menschen gibt, die am Existenzminimum leben müssen und auf Spenden angewiesen sind. Noch trauriger ist es, dass ein Großteil der produzierten Lebensmittel lieber weggeworfen wird, anstatt diese bedürftigen Menschen zur Verfügung zu stellen. Hier wäre ein Gesetz wie in Frankreich wünschenswert.“ mahnt Christian Kunzi, Stadtrat & Geschäftsführer FITZ Fitness. Als Königsbrunner Unternehmen sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Deshalb unterstützen wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, gerne solche Einrichtungen“.
Vergangene Woche überreichte Christian Kunzi, GF des FITZ Fitness-Studios stellvertretend für seine Mitglieder die Spende in Höhe 816,50 € an Marianne Kowarschick und weiteren ehrenamtliche Helfer der Königsbrunner Tafel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
4.179
Iris Koy aus Königsbrunn | 25.01.2016 | 11:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.