Im Regen versunken - aber nur vor dem Start

Hannover: Großer Garten Herrenhausen | Es hat den ganzen Tag geregnet.
Der Wetterbericht sagte Regen - sogar Starkregen - weiter an.
Und dieser Starkregen kam wirklich.
Es hatte sich ohnehin nur ein kleines Häufchen Menschen für die Abendkasse eingefunden. Ausgestattet mit Campingstühlen, Lesestoff und Getränken warteten sie schon seit 15 Uhr. Und dann kam er - der Starkregen.
Der Vorplatz zum Großen Garten wurde zum See. Man flüchtete sich in den Eingang der Orangerie. Man wurde auch mit hohen Auflagen eingelassen.
Dann kam kurz nach 16 Uhr das mutige Band am Telefon des "Mann mit dem Zylinder": Wir spielen!
Und die Premiere des Kleinen Festes startete!
Und es fiel nicht ein Regentropfen mehr! Wer unbedingt Nässe von oben haben wollte, musste sich unter einen tropfnassen Baum stellen.
Aber sonst blieb es trocken und auch das Feuerwerk war zu sehen.
Das Kleine Fest ist eben immer eine (?) Überraschung wert.
Und der Spaß des "Ansitzens" für die Abendkasse auch - wenn man noch Karten bekommt!

Mehr zum Kleinen Fest unter: http://www.myheimat.de/hannover-herrenhausen/kultur/das-sommerereignis-kleines-fest-im-grossen-garten-d2619186.html
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
6.815
Olaf Pflüger aus Garbsen | 10.07.2014 | 10:10  
15.363
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 10.07.2014 | 10:16  
19.555
Katja Woidtke aus Langenhagen | 10.07.2014 | 12:17  
11.084
Evelyn Werner aus Seelze | 11.07.2014 | 05:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.