Gemeinsame Sache am Rot(h)en-Berg

v. l. die Brüder Lichtenstern (SPD), Johannes Sasse (AWO), Ulrike Sasse Feile (SPD/AWO), Roland Eichmann (1. BGM), Winfried Lorenz (SPD/AWO), Michael Ackermann (AWO), Reiner Teuber (SPD), Ares ;O); Franz Reißner (SPD), Martha Reißner (SPD-nicht auf dem Bild)
Friedberg: AWO Seniorenheim am Rothenberg |

"Saubere Stadt"

Wie viele andere Vereine, Organisationen, Schulen, Kindergärten und Privatpersonen beteiligten sich auch die SPD - und AWO Ortsvereine an dieser Aktion. Neben unserem Bürgermeister und den Stadträten durchstreiften auch einige Mitglieder der beiden Vereine großräumig den Stadtteil nach allem möglichen und unmöglichem Unrat. Trotz engagiertem Einsatz aller Beteiligten war dieses Jahr unsere Ausbeute nicht so riesig, auch ausgefallene (Abfall-) Objekte waren diesmal nicht dabei. So blieb auch Zeit für das eine oder andere kurze Gespräch mit den Anwohnern und es war schön zu sehen dass unsere Stadt auch außerhalb solcher Aktionen sauber gehalten wird.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.05.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.