Kunst für den Garten - Auktionator Hannes Proeller bringt Kunstobjekte für das Kinderheim unter den Hammer

Eleonore Walcher sorgt dafür, dass Bürgermeister Roland Eichmann "ganz freiwillig" ein passendes Gebot abgibt
Große Unterhaltung war im Pfarrzentrum geboten, als Apotheker Hannes Proeller wieder einmal mit vollem Körpereinsatz für einen guten Zweck einsprang.
Als Auktionator brachte er Kunstvolles für Haus und Garten unter den Hammer und damit fast 4000 Euro in die Spendenkasse des Kinderheim Vereins. Dessen Vorsitzender Günther Riebel ist sehr froh über diesen Beitrag zur Neugestaltung des Gartens vom Kinderheim. Diese war nötig geworden, nachdem einige Spielgeräte in die Jahre gekommen waren und zudem auch Baumaßnahmen ihre Spuren im Garten hinterlassen hatten.
Das Thema Garten hatte daher auch Innenarchitektin Eleonore Walcher aufgegriffen und zahlreiche Architekten, Künstler und Schulen in der Region wie auch die Kunstspechte Friedberg mobilisiert, um beleuchtete Kunststoffwürfel, Blumenkübel oder Regentonnen künstlerisch zu gestalteten.
Hannes Proeller sorgte mit gewohntem Humor dafür, dass die Gebrauchskunst viel Geld einspielte und die Besucher der Auktion dabei großen Spaß hatten - auch wenn hier kaum jemand ungeschoren davon kam. So musste gleich zu Beginn alle als Auflockerungsübung erst einmal den ausgestreckten Arm mit Portemonnaie schwenken. Um die Gebote in die Höhe zu treiben, griffen der Auktionator oder Eleonore Walcher als Assistentin dann gerne auch einmal mit Vergnügen zur großen Keule. So kam auch Bürgermeister Roland Eichmann "ganz freiwillig" in den Besitz eines LED-Würfels, den Hobbykünstler Jürgen Lindolf mit Motiven aus Friedberg gestaltet hatte. So fanden fast alle Kunstwerke einen Besitzer. Einige wenige stehen noch zur Verfügung - auch ohne Hammer.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 22.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.