"Ich wollt' ich wär' ein Huhn..." - Musik-Kabarett im Friedberger Schloss

Reiner Philipp Kais mit Alexandrina Simeon bei einem Konzert im Archivhof vor einigen Jahren
Nach fast 2-jähriger Abstinenz ist das Duo „Kaktus § Co.“ alias Reiner Philipp Kais, Gesang und Roland Plomer, Piano wieder in Friedberg zu hören.

In der Remise des Schlosses steigt am Samstag, den 7. Juni um 20 Uhr die Musikshow mit Evergreens der 20er bis 40er Jahre und darüber hinaus. Beim Musik-Kabarett wird im Gegensatz zur üblichen Kabarettform der Text gesungen und dabei vom Pianisten untermalt. Während dieser damit beschäftigt ist, die Liedblätter der ca. 40 Titel in Reihenfolge zu bringen und zu spielen, entfällt diese Aufgabe für den Sänger. Er muss alles im Kopf haben. Liedtexte, Zwischenmoderation und Mimik sind vereint im Gehirn abgespeichert und sollen sozusagen per „Mausklick“ abgerufen werden. Seit vielen Jahren ist „Kaktus § Co.“ bayernweit ein gern gehörtes Duo, welches seine Hörer mit humorvollen Liedern erfreut.

Beim Musik-Kabarett der 20er – 40er Jahre stand das Thema „Liebe“ im Mittelpunkt. „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ und „Die Männer sind schon die Liebe wert“ oder „Carmen hab Erbarmen, ich bin müde…“ seien stellvertretend hierfür genannt. Der Entertainer Max Raabe, bekannt durch sein Wirken mit dem Palastorchester, entwickelte diese auf die Nachkriegszeit bezogene Liedform weiter, indem er auch zeitgemäße Themen aufgreift.
Im Konzertprogramm am 7. Juni gibt es sowohl Altes als auch Neues zu hören.

Karten zu dieser auf 130 Besucher begrenzten Veranstaltung im Wittelsbacher Schloss gibt es bei der Friedberger Allgemeinen sowie durch postalische Zustellung über R. Plomer, Tel. 0821-607761 (e-mail: roland.plomer@gmx.de) und an der Abendkasse. Text: Roland Plomer, Bild: privat
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 03.05.2014
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.