Lässt das Stück von Hans Sachs am Altstadtfest die Zuschauer an die eigene Nase fassen?

Ein altes Ehepaar. Er, in der Ehe weise geworden und sie hört zum Glück schlecht
Friedberg: Altstadtfest | Die Theatergruppe Ottmaring trat mit dem kurzen Theaterstück „Der Krämerskorb“ auf der Bühne im Hafnergarten auf und brachte mit dem Stück von Hans Sachs die Leute nicht nur zum Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken und vielleicht auch sich an die eigene Nase zu fassen. Dies ist bei dem bauernschlauen Sachs mit seinem klaren Blick Unterhaltung pur.
Diesmal erlebte ein altes Ehepaar wie ein Krämerspaar stritt, wer den schweren Korb zum Feste nach Friedberg hinauf zu tragen habe und machten sich gegenseitig Vorwürfe die in Handgreiflichkeiten rauslief. Der Korb blieb zurück und ein jungverliebtes Paar erscheint und denken sogar an Heirat. Sie entdecken den Korb und fragen das alte Ehepaar, warum er dort steht.. Der alte Ehemann erzählt aus seiner Sicht was los war, dem widerspricht seine Frau, die Mitleid mit der Krämerin hatte. Und auch das junge Paar fängt an zu streiten, wer den Korb zu tragen habe. Es gehen ihnen die Augen auf und trennen sich. Das alte Ehepaar überlegt was nun geschehen ist und es stellt sich heraus, warum die Beiden im Guten so lange zusammen sind und die weise gewordenen Alten sagen sich: Einer trage des anderen Last – und so schleppen sie den Korb gemeinsam.
1
1
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
19.571
Katja Woidtke aus Langenhagen | 11.07.2016 | 09:26  
60.835
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 11.07.2016 | 11:32  
4.147
Ralf Springer aus Aschersleben | 11.07.2016 | 11:35  
47.864
Christl Fischer aus Friedberg | 11.07.2016 | 14:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.