Kokos-Macadamia-Torte

Kokos-Macadamia-Torte


Zutaten Mürbeteig:

150 gr. Mehl
75 gr. Butter
1 Eigelb
75 gr. Zucker


Zutaten Biskuitteig:

6 Eier
3 Eßl. kaltes Wasser
3 Tütchen Vanillezucker
200 gr. Zucker
150 gr. Mehl
150 gr. gemahlene Macadamianüsse
1 Tütchen Backpulver

Außerdem:

3-4 Eßl. Marmelade
Kokoslikör


Zutaten für die Creme:

2 Tütchen Vanillepudding
1 Liter Milch
8 gehäufte Eßl. Zucker
2 Stück Butter a. 250 gr.
1 Eßl. Kokospaste
100 gr. Kokosraspeln

Außerdem:
essbare Deko zum ausgarnieren

2 mit Backpapier ausgelegte Springformen 20cm. Durchmesser


Zubereitung:

Die Zutaten für den Mürbeteig verkneten und ca. 30 Minuten kaltstellen.
Ausrollen und in eine Springform legen.
Bei 200 Grad (Ober/Unterhitze) ca. 15 Minuten blind backen.

Auskühlen lassen und mit Marmelade bestreichen.

Für den Biskuitteig die Eier, Wasser, Zucker und Vanillezucker mind. 5 Minuten dickschaumig schlagen.
Mehl, Macadamianüsse und Backpulver drübersieben und unterheben.
Den rohen Teig in die beiden Springformen aufteilen, bzw. einen Teil auf den gebackenen Marmeladenmürbeboden geben, den anderen Teil in die zweite Backform.

Die Böden nun bei 175 Grad (Umluft) ca. 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen)
Danach erkalten lassen, aus den Formen lösen und einmal waagerecht in der Mitte durchschneiden, sodass 2x2 - insgesamt 4 Böden entstehen.

So nun bereiten wir die Creme vor:
Aus der Milch, Zucker und den Vanillepudding einen Pudding kochen und abkühlen lassen. Danach den Pudding kräftig durchrühren und die Kokospaste sowie die Kokosraspeln unterheben.
Die Butter schaumig aufschlagen.
Anschließend den Pudding eßlöffelweise unter die Butter rühren, solange bis alles verbraucht ist.
Wichtig: Pudding und Butter müßen die gleiche Temperatur haben, nämlich Zimmertemperatur ansonsten kann die Creme gerinnen. Sollte das mal passieren kann man die Creme im heißen Wasserbad durch sanftes Rühren wieder regulieren.

Den untersten (1.) Teil des gebackenen Tortenbodens mit Kokoslikör beträufeln und mit Creme bestreichen. Den 2. Boden draufsetzen und wieder mit Likör beträufeln und mit Creme bestreichen, sowie den 3 Boden auch. Den 4. und letzten Boden draufsetzen und abermals mit Likör beträufeln und mit Creme bestreichen sowie die Seiten ebenfalls.

Danach die Torte ausdekorieren und bis zum Verzehr kaltstellen.

Guten Appetit ;-)

Übrigens habe ich für den Boden meine selbstgemachte Marmelade genommen und zwar diese hier: http://www.myheimat.de/burgwedel/ratgeber/blaubeer...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
32.279
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.09.2015 | 11:51  
20.001
Silke M. aus Burgwedel | 27.09.2015 | 13:01  
19.617
Katja Woidtke aus Langenhagen | 29.09.2015 | 13:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.