Call for Participation – Augsburger Linux-Infotag 2014

Augsburg: Hochschule Augsburg | Am Samstag, den 22. März 2014 findet der 13. Augsburger Linux-Infotag in den Räumen der Hochschule Augsburg statt. Unter dem Motto "Warum Linux?" soll die Veranstaltung Neulingen einen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten von Open-Source-Software geben und alten Hasen neueste Entwicklungen präsentieren. Außerdem bieten Projektstände Möglichkeiten zum direkten Kontakt zwischen Entwicklern, Protagonisten und Anwendern.

Organisiert wird der Linux-Infotag seit 2001 von der Linux User Group Augsburg (LUGA) e.V. und zählt mit regelmäßig mehr als 350 Besuchern zu den ältesten und größten Linux-Events im süddeutschen Raum.

Unter dem Motto "Warum Linux?" sollen verschiedene Aspekte von Linux beleuchtet werden, die es zum Betriebssystem der Wahl machen:

Linux ist...

sicher, weil es mich gut gegen Trojaner schützt.

anwendungsfreundlich, weil es genau den richtigen Desktop für mich gibt.

alltagstauglich, weil es das macht, was ich möchte.

flexibel, weil es vom Raspberry Pi über Smartphones und Tablets bis zum Super-Rechner so ziemlich überall läuft.

frei, offen und kostenlos.

Der Linux-Infotag soll Antworten auf die Frage "Warum Linux?" liefern. Den Einsteigern soll dabei ein allgemeiner Einblick und Entwicklern sowie langjährigen Linux-Nutzern ein Überblick über die neuesten Entwicklungen gegeben werden. Dazu suchen wir Vorträge und Workshops, sowie Projekte und Gruppen, die sich mit einem Stand präsentieren wollen. Neben Einsteiger-Vorträgen und -Workshops suchen wir vor allem -- aber nicht ausschließlich -- Beiträge zu folgenden Themengebieten:

Schutz von Privatspähre: Anonymisierung z.B. mit Tor; Verschlüsselung von Daten und Mails mit Truecrypt, GnuPG, etc.

Linux und Bildung: Open-Source-Software in Schulen und Universitäten zur Forschung, zum Lernen und zur Verwaltung

Linux auf dem Desktop: Bild- und Videobearbeitung und -verwaltung, Office, Desktops, kollaboratives Arbeiten, etc.

Mächtige Werkzeuge: Mit der Kommandozeile Abläufe automatisieren.

Gemeinsam stark: OpenStreetMap, Wikipedia, Bitcoin, etc.

Vom Smartphone bis zur internationalen Raumstation: Android, Embedded Linux, etc.

Weiter sind auch Vorträge und Workshops rund um Linux, Open-Source-Software und digitale Gesellschaft willkommen.

Unter http://www.luga.de/LIT-2014/CfP findet Ihr detaillierte Infos zur Einreichung von Vortrags- und Projektstandvorschlägen. Die Einreichfrist endet am Sonntag, den 19. Januar 2014.

Wir freuen uns auf Eure Vorschläge :-)

Das Organisationsteam des Augsburger Linux-Infotages 2014
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.