Call for Participation - 15. Augsburger Linux-Infotag 2016

Augsburg: Hochschule Augsburg | Am Samstag, dem 16. April 2016 findet der 15. Augsburger Linux-Infotag in den Räumen der Hochschule Augsburg statt. Dabei können sich Neulinge einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten von Linux und Open-Source-Software verschaffen und fortgeschrittene NutzerInnen können sich durch den Einblick in neue Entwicklungen inspirieren lassen. Projektstände bieten außerdem die Möglichkeit zum direkten Kontakt zwischen EntwicklerInnen, ProtagonistInnen und AnwenderInnen. Außerdem soll der Bogen zu allgemeineren Themen wie Kunst und digitale Gesellschaft gespannt werden.

Organisiert wird der Linux-Infotag seit 2001 von der Linux User Group Augsburg (LUGA) e.V. und zählt mit regelmäßig mehr als 350 Besuchern zu den ältesten und größten Linux-Events im süddeutschen Raum.

Die Veranstaltung soll verschiedene Aspekte von Linux beleuchten, die es zum Betriebssystem der Wahl machen: Linux ist sicher, anwenderfreundlich, alltagstauglich, flexibel, frei, offen und kostenlos. Dazu suchen wir Vorträge und Workshops für AnfängerInnen, Fortgeschrittene und Profis sowie Projekte und Gruppen, die sich mit einem Stand präsentieren möchten. Wir suchen wir vor allem – aber nicht ausschließlich – Beiträge zu folgenden Themengebieten:

Schutz von Privatsphäre: Anonymisierung mit Tor, Verschlüsselung von Daten und Mails

Linux und Bildung: Open-Source-Software in Kindergärten, Schulen und Universitäten zum Lernen, Forschen und zur Verwaltung

Linux auf dem Desktop: Bild- und Videobearbeitung, Office, Textsatz mit LaTeX oder LyX, kollaboratives Arbeiten, …

Vom Smartphone bis zur internationalen Raumstation: Android, Embedded Linux, Quadcopter-Steuerung, …

Einsteigerworkshop zur Kommandozeile

Mächtige Werkzeuge: Mit der Kommandozeile Abläufe automatisieren, Linux für Power-User, systemd, Versionskontrollsysteme, moderne Programmierparadigmen

Tricks für Vim, Emacs und neue Editoren

Linux und Web 2.0: Moderne Web-Anwendungen lokal einsetzen, Browser- Automatisierung, sandstorm.io, …

Big Data und Data Mining: Wie funktioniert das, wie nutzt man das und was gibt es für gesellschaftliche Implikationen?

Wir freuen uns explizit auch über Beiträge, die einen größeren gesellschaftlichen Rahmen aufspannen oder einen künstlerischen Zugang zu den Themenkreisen Software, Hardware oder Internet wählen, wie zum Beispiel:

Gemeinsam stark: OpenStreetMap, Wikipedia, Bitcoin, Freifunk, …

Spannende Hardware-Projekte

Kunstprojekte, die mit Wissenschaft oder dem Internet zu tun haben

Reflexionen unserer Gesellschaft und Politik

Visionen zur Entwicklung künstlicher Intelligenz

Bitte schickt uns Eure Vorschläge bis spätestens zum Sonntag, 28. Februar 2016 an lit- vortraege@luga.de (für Vorträge, Lightning Talks und Workshops) bzw. an lit-staende@luga.de (für Projektstände). Wenn Ihr nicht sicher seid, ob eure Idee zum Format passt, meldet Euch einfach bei uns.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.