Baumfrevel auf Meitinger Flur

Eine von fünf geschädigten Birken an der Ortsverbindungsstrasse Ostendorf - Ellgau

Fünf Birken im Wurzelbereich massiv geschädigt



Dass Landwirte wegen miserabler Erzeugerpreise um ihre Existenz kämpfen müssen, ist traurig genug. Dass sie dabei aber teilweise ohne Rücksicht auf die Natur jeden Quadratmeter Fläche unter den Pflug nehmen und dabei sogar auf das Wurzelwerk vieljähriger Bäume keine Rücksicht nehmen, ist aber nicht mehr nachvollziehbar.
So hat ein Landwirt nach der Maisernte, etwa 500 m hinter Ostendorf an der Ortsverbindungsstrasse nach Ellgau beim Pflügen bis an die Flurgrenze die Wurzeln von 5 Bäumen einer halbseitigen, weit über dreissig Jahre alten Birkenallee massiv beschädigt. Wie sich das auf die Bäume auswirken wird, wird sich wohl erst in den nächsten Jahren genauer zeigen.
Der Markt Meitingen, auf dessen Flur diese Tat geschah und die Ortsgruppe Meitingen des Bund Naturschutz gehen der Angelegenheit weiter nach.

Sehen Sie auch nach unter:
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
896
Gabriele B. aus Gersthofen | 20.12.2015 | 21:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.