Bankhaus Hafner spendet mehrere tausend Euro an die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll

Anton Hafner, Mitinhaber der Hafnerbank (Mitte) übergibt einen Scheck in Höhe von 3.100 Euro an Ulrich Lorenz (links), den Gesamtleiter der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll, und Max Weinkamm, Mitglied des Vereins Kath. Kinderheim Augsburg-Hochzoll e.V.
Augsburg: Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll |

Jetzt wurde der Scheck offiziell überreicht


Das Bankhaus Hafner spendet 3.100 Euro an die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll. Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes der Einrichtung hat der Mitinhaber der Hafnerbank Anton Hafner, der selbst seit 36 Jahren in Hochzoll wohnt und eng mit dem Kinderheim verbunden ist, den Scheck dazu offiziell an Ulrich Lorenz, den Gesamtleiter der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll, übergeben.

Diese stolze Summe kam bei der 100-Jahr-Feier des Bankhauses Hafner im letzten Jahr zusammen. In diesem Zusammenhang gab es einen Tag der offenen Tür. Das Catering für diese Feier hat die Küche der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Hochzoll übernommen. Und Anton Hafner hat entschieden, die gesamten Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken wiederum an die Hochzoller Kinder zu spenden. Dabei kam eine stolze Summe von 3.100 Euro zusammen.

Ulrich Lorenz freut sich sehr darüber und bedankt sich herzlich bei Anton Hafner: „Wir möchten mit diesem Geld das Kulturangebot für unsere Kinder und Jugendlichen erweitern wie zum Beispiel mal ins Theater, Kino, zu Konzerten oder sonstigen kulturellen Veranstaltungen gehen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.