„Die Kunst wird erwachsen“ - Claudia Schlittenbauer stellt im Aichacher Rathaus aus

"Die Kunst wird erwachsen" (Foto: Claudia Schlittenbauer)
Aichach: Rathaus | Nicht nur die Kunst wird erwachsen - vor allem auch die Künstlerin wird erwachsen. So wie das Erwachsen werden viele Änderungen für einen jungen Menschen mit sich bringt, wirkt es sich auch auf die Werke einer jungen Künstlerin aus.
Ein ganz einheitlicher Stil lässt sich deshalb in den Werken von Claudia Schlittenbauer nicht so ohne Weiteres erkennen. Nur eines haben die Bilder alle gemeinsam: die mutig eingesetzten kräftigen Farben. Viele Phasen durchlebt ein junger Mensch auf dem Weg zum Erwachsen werden.
So kann man die Ausstellung auch in drei große „Phasen“ unterteilen:
aus der ersten Phase, der Abiturzeit, stammt eine Serie aus Bildern von Aichach, die damit die ältesten Werke darstellen.
In der zweiten Phase probierte sich die Künstlerin aus und begann eigene Motive zu kreieren, blieb dabei aber immer der realistischen Darstellung treu.
Mit dem Beginn Ihres Studiums kam für Claudia Schlittenbauer dann wieder eine neue Zeit mit vielen neuen Eindrücken über Zusammenleben, die globalisierte Welt und das Leben im Allgemeinen. Um einigen der dabei entstehenden Gefühle und Gedanken Ausdruck verleihen zu können, wandte sich die Künstlerin dann immer mehr dem Surrealismus zu. So stellen die Bilder aus der dritten Phase zwar zum größten Teil auch realistisch abgebildete Menschen, Gegenstände, Räume und Landschaften dar. In jedem der Bilder steckt aber auch eine mehr oder weniger versteckte Besonderheit, vielleicht sogar eine Botschaft, die es erst zu entdecken und dann zu verstehen gilt.

Die Ausstellung ist vom 31.07. - 10.09.2015 im Aichacher Rathaus, Stadtplatz 48, zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00 - 12.30 Uhr
Mo, Di 13.30 - 16.00 Uhr
Do 13.30 - 18.00 Uhr
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 01.08.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.