Programmhöhepunkt der diesjährigen Mittelalterlichen Markttage ist das große Ritterturnier der Herzog Tassilo Ritter

(Foto: Herzog Tassilo Ritter)
 
Die Hofbergritter aus Schiltberg (Foto: Tobias Ladewig)
Aichach: Innenstadt | Am 11. September werden die siebten Mittelalterlichen Markttage zu Aichach eröffnet. Die Vorbereitungen für das historische Fest laufen bereits auf Hochtouren.
Damit an den drei Tagen alles reibungslos über die Bühne gehen kann, sind Marktmeisterin Marianne Breitsameter und ihr Organisationsteam sowie der Städtische Bauhof schon seit Monaten mit den Planungen und Vorbereitungen beschäftigt.
Eine neue Herausforderung stellt heuer das Ritterturnier mit den Herzog Tassilo Rittern dar. Hierfür wird der Grüne Parkplatz an der Martinstraße in einen Turnierplatz, und das alte Feuerwehrhaus in einen Pferdestall für die Ritterpferde umgewandelt.
Damit der Parkplatz zu einem stattlichen Turnierplatz wird, sind viele helfende Hände notwendig. Der Schreiner Hermann Dauber wurde beauftragt, ein trutziges Eingangstor zu entwerfen und zu bauen. Des Weiteren zieren zehn Fahnen mit dem Aichacher Stadtwappen und dem Wittelsbacher-Jahr-Logo den Turnierplatz. Diese Fahnen hat die Künstlerin Irene Rung bemalt.
Der städtische Bauhof hat die größten Aufgaben für den Turnierplatz zu stemmen: die bis zu zehn Pferde der Herzog Tassilo Ritter brauchen einen Stall – hierfür werden in der Gerätehalle der alten Feuerwehr mit Hackschnitzel und Seilen Boxen eingerichtet. Auf dem Parkplatz wird eine 45 Meter lange Sandbahn aufgeschüttet und eine große Zuschauertribüne aufgestellt. Und zu guter Letzt muss das große Eingangstor aufgestellt werden.

Doch der Aufwand lohnt sich für das tolle Programm auf dem Turnierplatz:
Die Herzog Tassilo Ritter zeigen ein spektakuläres Ritterturnier. Besondere Spannung verspricht das Nachtturnier, in dem die kühnen Ritter mir ihren treuen Pferden durch eine Feuerwand reiten. Das Ritterturnier kostet extra Eintritt (7 Euro für Erwachsene, 3 Euro für Kinder).
Nicht weniger spektakulär, aber ohne Pferde, ist das Ritterspectaculum der Schiltberger Hofbergritter. In Schiltberg wird schon kräftig der Kampf mit Schwertern, Stöcken und Morgernsternen geprobt. Der Theaterverein hat dieses Jahr eine enorme Doppelbelastung mit den Theateraufführungen im Freilichttheater und den kommenden Markttagen zu schultern.
Ein weiterer Programmpunkt auf dem Turnierplatz sind die Greifvogel-Flugvorführungen des Falkners Paul Klima aus Lenggries. Die Jagd mit Greifvögeln faszinierte den Adel bereits im Mittelalter. Die Falken und andere Greifvögel vom Falkenhof Lenggries werden Sie mit atemberaubenden Flugmanövern zum Staunen bringen. Am Sonntag hat der Falkner einen Gastauftritt im Ritterturnier der Herzog Tassilo Ritter.

Programm auf dem Turnierplatz:
Freitag, 11. September:
19.30 Ritterspectaculum der Schiltberger Hofbergritter
21.30 Großes Nacht-Ritterturnier der Herzog Tassilo Ritter mit Feuerspectaculum
(VVK am Turnierplatz, Eintritt: 7 € / Kinder 3 €, Beginn VVK: 20.30 Uhr, Einlass: 21.00 Uhr)

Samstag, 12. September:
12.30 Greifvogel-Flugvorführung
13.30 Ritterspectaculum der Schiltberger Hofbergritter
16.00 Großes Ritterturnier der Herzog Tassilo Ritter
(VVK am Turnierplatz, Eintritt: 7€ / Kinder 3€, Beginn VVK: 15.00 Uhr, Einlass: 15.30 Uhr)
17.00 Greifvogel-Flugvorführung
19.30 Ritterspectaculum der Schiltberger Hofbergritter
21.30 Großes Nacht-Ritterturnier der Herzog Tassilo Ritter mit Feuerspectaculum
(VVK am Turnierplatz, Eintritt: 7€ / Kinder 3€ €, Beginn VVK: 20.30 Uhr, Einlass: 21.00 Uhr)

Sonntag, 13. September:
12.30 Greifvogel-Flugvorführung
16.30 Großes Ritterturnier der Herzog Tassilo Ritter mit Greifvogel-Flugvorführung
(VVK am Turnierplatz, Eintritt: 7 € / Kinder 3 €,Beginn VVK: 15.30 Uhr, Einlass: 16.00 Uhr)
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 05.09.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.