Mitarbeiter der Stadt Aichach besichtigen Kläranlage

Kläranlage der Stadt Aichach
Aichach: Kläranlage | Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Aichach besichtigten nach Dienstschluss die Kläranlage der Stadt.

Arthur Rombey, der Leiter der Kläranlage, und Josef Wörle, zuständig für Stadtentwässerung und Kanalsystem, führten ihre Kollegen fachkundig durch die Kläranlage.

Wie kommt das Abwasser von den Haushalten in die Kläranlage?
Eine Frage, mit der man sich eher selten beschäftigt. Und so staunten die Mitarbeiter nicht schlecht, dass im Stadtgebiet ein System aus rund 40 Pumpstationen und über 150 km Kanal das Abwasser in die Kläranlage transportiert.

Und wie wird das Abwasser wieder sauber?
Nach dem theoretischen Teil ging es dann zur Besichtigung der einzelnen Klärstufen und Becken. Von Rechen, über Sandfang und Vorklärbecken wird das Abwasser weitergepumpt zur biologischen Klärung. Abschließend kommt das Wasser in das Nachklärbecken. Von dort aus wird das gereinigte Wasser in die Paar abgeleitet, welches genauso oder sogar sauberer als die Paar ist. Am Auslauf konnten sich die Kollegen von der sauberen Qualität des Wassers überzeugen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 04.04.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.