ECHTE RITTER IM KINO

Echte Ritter im Aichacher Cineplex! (Foto: Bild: Christoph Biebel)
Aichach: Cineplex Aichach | Echte Ritter im Kino
Kino hautnah erleben durften die Besucher des Aichacher Cineplex wieder einmal mehr zur Premiere des neuen Hobbit-Films „Der Hobbit – Smaugs Einöde“.
Wie bereits beim ersten Teil besuchten die Riddari león (Ritter des Löwen) aus dem Großraum Aichach zusammen mit den Hofbergrittern aus Schiltberg die Kinopremiere in 3D/HFR (Higher Frame Rate = 48 Bilder pro Sekunde).
Trotz des hohen Anspruches der beiden Vereine „Riddari león“ und „Hofbergritter“ im Lagerleben authentische Ritter darzustellen, entschloss man sich, diese Fantasypremiere gewandet zu besuchen. So wurden die Kinobesucher von Rittern mit Kettenhemd und Schwert begrüßt.Somit füllten sich die Zuschauer gleich doppelt so, als ob sie wirklich in der Hobbitwelt sitzen würden.
Im zweiten Teil der Trilogie von Regisseur Peter Jackson begeben sich die Hobbits zusammen mit dem Zauberer Gandalf zum Einsamen Berg, in welchem der Zwergenkönig Thorin Eichenschild durch den Arkenstein seinen Machtanspruch als „König unter dem Berge“ legitimieren will.
In dem bildgewaltigen Epos trifft man auf altbekannte Schauspieler wie Martin Freeman, Orlando Bloom oder Cate Blanchett. Durch die 3D und HFR Technik gelingt es, den Zuschauer mit der Handlung mitzureißen.
Als Originalvorlage für seinen Film diente Peter Jackson „Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien aus dem Jahre 1937. Dieser Roman war die Grundlage für viele folgenden Fantasyautoren.
Als besonderes Highlight verlosen die Ritter noch 10 Freikarten unter den Besuchern und alle waren sich einig, dass es ein gelungener Abend war mit Vorfreude auf Hobbit Teil 3.
(Textteile: Christoph Biebel)
Als besondere Überraschung bot das Cineplex Aichach den Premierengästen noch eine Verlosung von zehn Freikarten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.