Anzeige

Zwei glänzende Rennen bringen Paul-Robert Gutzke aufs Podium - Wechselhafte Bedingungen beim Kartslalom in Wunstorf

Paul-Robert bei der Siegerehrung.
Wunstorf: CMW Wunstorf |



Am Sonntag hatten es die Kinder aus der Jugendgruppe des KCL Luthe e. V. im ADAC wirklich nicht weit. Schließlich stand ein „Heimrennen“ beim Nachbarschaftsklub CM Wunstorf auf dem Programm.
Nachdem die Kinder und Betreuer am Vortag noch fünf Stunden lang beim Training schwitzten, wurden sie am Sonntag mit wechselhaften Bedingungen konfrontiert.
Als erstes startete die K2 und hier stellte der im zweiten Durchgang einsetzende Starkregen, die Kinder vor große Herausforderungen. Der Regen wirbelte das Endergebnis gehörig durcheinander. Hiervon konnte Simon Kleine profitieren, der sich mit Rang 7 über sein bestes Saisonergebnis und einen schönen Pokal freuen konnte. Elias Pott erreichte den 8. Platz und bleibt damit in der Meisterschaft auf Rang 4. Liz Hiller kam auf den 12. Platz. Auch für sie war es die beste Saisonleistung.
In der Klasse 1 setzte der Slalomleiter dann auf Regenreifen. Aber der gröbste Schauer war zu diesem Zeitpunkt schon überstanden und die Strecke trocknete im Laufe des Rennens ab. Nick Rustler belegte Platz 6 und verbleibt in der Meisterschaftswertung auf dem 3. Rang. Karlotta Sorembe wurde 14. und Fine Hiller kam auf dem 18. Platz. In der K1 starteten 30 Kinder.
Ehre wem Ehre gebührt kann man nur zu Paul-Robert Gutzke sagen. Denn er hat mit zwei großartigen Läufen den 3. Platz erreicht und es damit erstmals in dieser Saison aufs Podest geschafft. Er konnte sich damit in der Meisterschaftswertung auf Rang 5 verbessern.
All die guten Einzelergebnisse sicherten der KCL-Jugendgruppe in der Mannschaftswertung den 5. Platz bei 13 gemeldeten Mannschaften. Bis zur Sommerpause sind es noch zwei Rennen und nächsten Sonntag starten die Kinder dann in Isernhagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.