Anzeige

Augsburger räumen auf Deutschlands größtem Kickboxturnier ab

Julia Hofstetter (rechts) mit einem Knietreffer (Foto: Lara Schäfer)
Würzburg: Kürnachtalhalle | Exakt einen Monat vor dem Heiligen Abend veranstaltete die Internationale Sport Kickboxing Association in Zusammenarbeit mit dem Diamond Gym Würzburg die diesjährige Internationale Deutsche Meisterschaft.

Dabei handelt es sich um das teilnehmerstärkste Kickboxturnier in Deutschland. Die Wertigkeit war u.a. daran zu erkennen, dass die Ukraine und auch Norwegen ihre Nationalteams nach Unterfranken schickten, um sich dort mit den besten deutschen Kämpfern zu messen.

Mit Trainer Kabüs Kaba und Betreuer Erkan Cosar reisten vier Sportler der Kampfsportschule Augsburg zu diesem Wertungsturnier für die ISKA Weltmeisterschaft 2019 in Cork, Irland. 

Vier Kämpfer - vier Medaillen

Den Anfang machte Benjamin Rauch, der nach einem erfolgreichen Jahr und zahlreichen Siegen, auch in Würzburg nach Gold greifen wollte. Im Finale der Schwergewichtsklasse traf er auf seinen Nationalmannschaftskollegen aus der Tigers Arena in Augsburg. 
Die erste Runde endete mit einem knappen Punktevorsprung für Benjamin, der sich allerdings an dem, während der Weltmeisterschaft auf Jamaica, bereits gebrochenen Zeh, erneut verletzte. Somit musste er den Kampf in der zweiten Runde an den Schützling von Guido Fiedler abgeben und errang den Internationalen Deutschen Vizemeistertitel.

In der offenen Klasse dementsprechend vorbelastet, reichte es mit Bronze und Platz 3 auch hier für Benjamin knapp aufs Podest. 

Augsburg vs. München - KSS vs. SCS

Bahadir "Badr" Buyukdemir, der am 08.12. im Rahmen der Ink+Drink Veranstaltung in München im K1 in den Ring steigen wird, kämpfte im K1 Sparring in einer der am stärksten besetzten Klassen des Turniers. 

Er konnte den ersten Kampf gegen einen Gegner des Sportclubs Sendling nach Punkten für sich entscheiden. Wenn man den Siegeszug der Münchner im Turnierverlauf betrachtet, ein absolutes Ausrufezeichen. 

Im nächsten Kampf traf er auf ein Mitglied des ukrainischen Nationalteams. Und dieser sollte am Ende der zwei Runden die Hand nach oben recken. Nichts desto trotz ein überzeugender Auftritt des noch jungen Augsburgers, von dem man in der Zukunft sicher noch Einiges hören wird.

Augsburger Powerfrauen auf Siegeszug

Mit Anja Jünger schickte die Kampfsportschule Augsburg eine absolute Newcomerin auf das Turnier. Entsprechend aufgeregt war die Schwäbin noch vor ihrem ersten Kampf.

Als der Kampfrichter den Kampf dann jedoch freigab, war von der Aufregung nichts mehr zu sehen. Routiniert und taktisch ausgezeichnet eingestellt, dominierte sie ihre Gegnerin aus Aalen und gewann so verdient ihren allerersten Auftritt. 

Dementsprechend motiviert zeigte sie sich schließlich auch im Finale gegen eine Gegnerin des bereits erwähnten Sportclubs Sendling. Und die Münchnerin sollte ihre Erfahrung am Ende ausspielen und den Sieg mit in die Landeshauptstadt nehmen.

Aber mit Platz zwei und dem Internationalen Deutschen Vizemeistertitel war das Betreuerteam mehr als zufrieden mit dem Auftritt von Anja Jünger.

Als letzte im Team trat die in diesem Jahr noch ungeschlagene Julia Hofstetter für die Augsburger an. Nach mehreren Siegen im Vorfeld standen ihr hier ein starkes Teilnehmerfeld entgegen. 

Im K1-Sparring musste die 25-Jährige daher leider bereits ihren ersten Kampf nach Punkten gegen eine Sportlerin des SCS München abgeben.

Das ihr der Vollkontakt besser liegt, bewies sie jedoch im K1. Hier siegte sie in der Vorrunde gegen eine Kämpferin aus Aalen und musste sich erst im Finale knapp ihrer Gegnerin aus Ingolstadt geschlagen geben.

Somit stand auch hier ein weiterer Internationaler Deutscher Vizemeistertitel zu Buche. 

Nächstes Ziel: Ink+Drink am 08.12. in München

Am 08.12. steht für Bahadir und Julia mit der Ink+Drink in München bereits die nächste Veranstaltung an. Beide werden im K1 kämpfen und die Augsburger Farben dort vertreten.

Weitere Infos zur Kampfsportschule Augsburg, insbesondere die Trainingszeiten, sind auf der Homepage der KSS Augsburg, sowie auf Facebook und Instagram zu finden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.