Anzeige

Pfarreiwallfahrt zu Maria zum Blute in Emersacker

Mit Pfarrer Albert Wolf zogen die Pfarrwallfahrer ins Emersackerer Gotteshaus ein
Pfarreienwallfahrt zur Gottesmutter nach Emersacker

Die Pfarreien Heretsried und Lauterbrunn wallfahrteten am vergangenen Wochenende zu Fuß zum Wallfahrtsbild “Maria vom Blute“ nach Emersacker. Pfarrer Albert Wolf begleitete die Fußwallfahrer durch die Holzwinkelwälder zur Emersackerer Muttergottes. Die anschließende heilige Messe war von den Gläubigen der drei Pfarreien Emersacker, Lauterbrunn und Heretsried gut besucht. Der 12.September ist der Tag der Maria im Holzwinkel. Im Jahre 1730 gründete Pfarrer Friedrich Thoma in Emersacker die Bruderschaft der Sieben Schmerzen der heiligen Jungfrau Maria“ um die Verehrung des Gnadenbildes besonders zu beleben und wachzuhalten.
Im Jahre 1731 genehmigte Papst Clemens XII. diese Bruderschaft, die bis zum heutigen Tag noch besteht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.