Anzeige

Gottmannshofer Maibaum stellt sich zur Wahl

über 30 Meter ragt der Baum in den Himmel
Wertingen: Landgasthof Stark in Gottmannshofen | Auch in diesem Jahr steht im Wertinger Ortsteil Gottmannshofen wieder ein stattlicher Maibaum. Über 30 Meter ragt die reichlich verzierte Fichte in den schwäbischen Himmel, doch bis es soweit war, musste viel Arbeit vollbracht werden. Schon um 9 Uhr trafen sich die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr um den Baum aus einer nahen Lagerhalle in den Hof des Landgasthof Stark zu bringen. Dort war man den ganzen Tag beschäftigt, die Schnitzereien und Verzierungen anzubringen. Bereits am Vortag wurden die Krone und der Kranz von fleißigen Helferinnen und Helfern gebunden. Gegen 16 Uhr war es dann soweit. Immer mehr Dorfbewohner versammelten sich am Pfarrgarten und es konnte losgehen. Stück für Stück wurde der Baum mit Hilfe der Scheren in die Höhe gehievt. Unter der Leitung von Ludwig Speer, der schon seit Jahren beim Schnitzen und Aufstellen des Maibaums die Kommandos gibt, wurde der stattliche Baum aus der Horizontalen in die Vertikale gebracht. Dabei hatte man in diesem Jahr zwar Glück, dass es von oben trocken blieb, der starke Wind hatte jedoch auch seine Tücken. Letztlich ging aber alles glatt und der Baum war verkeilt. Mit Hilfe der Drehleiter der Wertinger Feuerwehr wurden nun noch die Vereinstafeln und die Krone angebracht. Vom Pfarrgarten aus, in dem für Speis und Trank sowie für ein Lagerfeuer gesorgt war, wurde der Maibaum die Nacht über bewacht.
Nachdem im vergangenen Jahr der Gottmannshofer Maibaum beim Wettbewerb der Schlossbrauerei Unterbaar den 1. Platz in der Kategorie über 400 Einwohner im Landkreis Dillingen gewonnen hat, ist das erklärte Ziel der Feuerwehr Gottmannshofen die Titelverteidigung. Dazu benötigt man viele Stimmen auf der Homepage www.schoenster-Maibaum.de um auch in diesem Jahr auf dem Brauereifest den Pokal überreicht zu bekommen. Abstimmen kann man noch bis Freitag, 5. Mai, 12 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.