Anzeige

TSV Eintracht Stadtallendorf Abt. Handball, Partner gegen Sucht und Drogen

Die Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf unterstützt die Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und lässt ihre Trainer schulen, um Kinder für ein Leben ohne Sucht und Drogen zu stärken.

Wir, Sabine Rauch und Martin Schneider, die Initiatoren der Aktion, stießen sofort auf starke Unterstützung innerhalb des Vereins.

Auch das Jugendhandballturnier, als sportliches Highlight des 50. Hessentages, am Samstag, den 29.05.2010 ab 09.00 h, wird von dieser Initiative umrahmt.

Während 13 bis 14 jährige Handballer/innen ihr Können unter Beweis stellen, verwöhnt die Handballabteilung den Gaumen der Besucher und Aktiven mit alkoholfreien Cocktails.

Für einen fairen Preis erhält man zu seinem Cocktail auch eine kleine Überraschung.

Die Bundeszentrale für gesundheitlche Aufklärung bietet am Do.,den 03.06.2010
ein Erlebnisland auf dem Schulgelände der Georg Büchner Schule.

Wir die Handballabteilung des TSV Eintracht Stadtallendorf werden unsere Initiativen zur Prävention fest im Programm beibehalten.

Zivilcourage und ein Leben ohne Sucht und Drogen, stehen für eine bessere Zukunft.
0
1 Kommentar
6.456
Gisela Diehl aus Alzey | 23.05.2010 | 00:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.