Anzeige

Neues Startlokal für den Permanenten Wanderweg „Rund um den Wetzstein“

Der Georgsteich am Waldrand zwischen Hatzbach und Speckswinkel. Hier beginnt die Wanderung "Rund um den Wetzstein".
Stadtallendorf: Waldwanderparkplatz | Ab sofort gibt es Startkarten für den Permanenten Wanderweg „Rund um den Wetzstein“ der Wanderfreunde Hatzbachtal in Stadtallendorf-Hatzbach im Café Bubenheim in der Niederkleiner Straße 40 in Stadtallendorf. Im Ferienhof Kahlsmühle sind keine Startkarten mehr erhältlich.

Der Permanente Wanderweg „Rund um den Wetzstein“ ist ein 7 bzw. 12 km langer Rundwanderweg der Wanderfreunde Hatzbachtal, der seinen Namen von dem Berg Wetzstein (358 m) erhalten hat, um den die 12 km-Wanderstrecke herum führt. Start und Ziel ist der Waldwanderparkplatz beim Georgsteich zwischen Hatzbach und Speckswinkel. Beide Rundwanderwege führen durch den südlichen Teil der Gilserberger Höhen fast ausschließlich durch Wald. Die Wege sind gut befestigt und ganzjährig begehbar. Die Wanderstrecke ist mit Schildern mit der Aufschrift „PW“ gekennzeichnet. Beide Wege führen an die Stelle der Rhein-Weser-Wasserscheide, an der Landgraf Karl von Hessen-Kassel nach einem Plan von 1710 einem Kanal von der Weser zum Rhein bauen wollte. Die 7 km lange Wanderstrecke führt außerdem an die frühere Grenze zwischen der Landgrafschaft Hessen-Kassel und dem Kurfürstentum Mainz, an der noch ein gut erhaltener Grenzstein aus dem Jahr 1756 zu sehen ist. Der 12 km lange Wanderweg führt auf einen „Rennweg“ genannten uralten Kammweg zum Nadelöhr am Wetzstein, wo sich in vorchristlicher Zeit ein germanisches Heiligtum befand. In den 12 km-Wanderweg ist außerdem ein Waldlehrpfad integriert. Hinweistafeln erläutern den Lebensraum Wald und machen die Wanderung auch zu einem naturkundlichen Erlebnis. Zwei Schutzhütten und zahlreiche Bänke laden am Wegesrand zu Ruhepausen ein.

Die Wanderung „Rund um den Wetzstein“ kann auch für den Erwerb des Internationalen Volkssportabzeichens gewertet werden. Startkarten für den Permanenten Wanderweg gibt es für 1,50 Euro während der Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 6.00 – 18.00 Uhr, samstags von 6.00 – 13.00 Uhr und sonntags von 7.00 – 17.30 Uhr im Café Bubenheim in der Niederkleiner Straße 40 in Stadtallendorf. Hier erhält man auch eine Beschreibung der Wanderstrecke mit ausführlichen Erläuterungen zu den historisch bedeutsamen Punkten am Wanderweg, Karten von den Wanderwegen und einer Fahrskizze zum Startpunkt am Georgsteich. Weitere Informationen und eine Wanderkarte mit Streckenbeschreibung und Erläuterungen zu besonderen Punkten an der Wanderstrecke gibt es unter www.wanderfreundehatzbachtal.de

0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 19.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.