Anzeige

ZUM VATERTAG

1
Im Vordergrund: Manfred Schmitt dahinter sitzend von links: Wendelin Helfenritter, Alfred Maus, Norbert Gruß, Paul Wagner; stehend von links: Paul Mönninger, Heinrich Paul, Alfred Brack, Alfons Schmitt (mein Vater), Paul Boland und Helmut Becker.
Stadtallendorf: Kirschbrücke | Heute bin ich wirklich unbewusst auf meiner täglichen Radtour zu der Kirschbrücke bei Niederklein aufgebrochen um Fotos von ihr zu machen. Sie steht da schon seit 1541 und steht für die heutige Kreisgrenze zwischen den Landkreisen Marburg / Biedenkopf und dem Vogelsbergkreis.
Früher war sie eine große Handels-Straße zwischen Belgien und Leipzig auch "Brabanter Straße" genannt. Es ist sogar möglich, das Martin Luther aus Wittenberg kommend auf dem weg zu den Marburger Religionsgesprächen, hier vorbei gekommen ist? Aber viel interessanter und ergreifender war für mich die Tatsache, dass ich am Abend meine Aufnahmen von der Kirschbrücke mit denen aus dem Buch von Ortwin Koch "Doas win mer nit vergesse" auf Seite 59 verglich.
Denn da fiel mir auf, dass in 1937 genau an dieser Stelle wo ich heute Bilder gemacht habe, ein Foto des "Jungmänner-Klub Bledz en Donner" aufgenommen wurde, auf der auch mein Vater zu sehen ist.Ich habe daraufhin mein Farbfoto in schwarz / weiß umgewandelt und möchte so an alle dort abgebildeten Väter erinnern.
1 3
3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
59.222
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.05.2018 | 00:32  
2.136
Herbert Köller aus Stadtallendorf | 10.05.2018 | 07:38  
6.368
Romi Romberg aus Berlin | 10.05.2018 | 14:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.