Anzeige

Kunst- und Kulturtage Stadtallendorf: "Kampfeinsatz - Stell dir vor es ist Krieg und du gehst hin"

Das Plakat zur Theater Aufführung während der Kunst- und Kulturtage 2017 in Stadtallendorf (Foto: Förderverein Stab DSK e.V. Stadtallendorf)
Die diesjährigen Kunst- und Kulturtage von Stadtallendorf beginnen am 4. Mai 2017 in der Stadthalle mit einer Theateraufführung. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Christian Somogyi wird das "Axenspung Theater" aus Hamburg die Situation von Menschen, die in heutiger Zeit aus dem Krieg kommen, darstellen.

Das Theaterstück erzählt von Menschen, die aus dem heutigen Deutschland freiwillig in den Krieg ziehen. Im Mittelpunkt steht Oberstleutnant André Torgau, der gerade aus dem Afghanistan-Einsatz zurückgekehrt ist. „Ein Teil von mir ist dort geblieben“ sagt er. In ihm herrscht Starre, Sprach- und Reaktionslosigkeit. Er hat Alpträume und ist aggressiv. Auch seine Frau merkt, dass mit ihm etwas nicht stimmt.

Die Ensemblemitglieder haben intensiv recherchiert, mit Betroffenen und Experten gesprochen. Entstanden ist ein authentisches und aufwühlendes Stück, das Fragen zu den möglichen menschlichen Folgen von Kriegseinsätzen aufwirft und zum Austausch anregt.

Im Anschluss an die Theateraufführung findet eine Podiumsdiskussion mit dem ehemaligen Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages Hellmut Königshaus und General Andreas Marlow, Kommandeur der Division Schnelle Kräfte, statt.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Es wird um Spenden für den Förderverein Stab DSK e. V. gebeten, der Soldaten in unverschuldeten Notlagen hilft.

Weitere freigegebene Bilder unter www.kampfeinsatz.info

Aus einer Pressemitteilung des Förderverein Stab DSK e.V. Stadtallendorf
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.