Anzeige

Ein weiterer Schritt zur Belebung der Innenstadt

1
Blick auf die Rad- und Fußgängerzone in der Stadtallendorfer Innenstadt
Stadtallendorf: Innenstadt | Um die Innenstadt auch für Rad-Touristen interessanter zu machen, hat man sich entschlossen eine Fahrradspur von der Bahnunterführung bis zum Parkplatz Teichwiese (C&A) einzurichten. Dies ist eine längst Überfällige Entscheidung heißt es aus dem Rathaus. Fahrrad-Touristen die mit der Bahn anreisen, werden gezielt durch die Innenstadt umgeleitet bevor sie später dann wieder z.B. in Richtung Kirchhain über die Herrenwaldstrasse weiterfahren. Dies soll vor allem dazu führen, dass sie an den diversen Geschäften einen evtl. Halt einlegen um einzukaufen. Diese neue Verkehrsführung entlastet auch das  Ordnungsamt sagt Bürgermeister Somogyi, denn wie oft mussten die Ordnungskräfte tagtäglich eingreifen und die Fahrradfahrer ermahnen von den Fahrrädern abzusteigen. Dies gehört ab heute der Vergangenheit an. Wichtig ist nur, dass sich die Radler an den gekennzeichneten Fahrradweg halten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.