Anzeige

Die Vorbereitungen für die „33. Matinee Gymnastik und Tanz 2017“ in der Herrenwaldhalle sind abgeschlossen

Die Herrenwaldhalle in Stadtallendorf, die "gute Stube des Sports" im Landkreis Marburg-Biedenkopf sieht in diesem Jahr die 33. Auflage der Matinee Gymnastik und Tanz des TSV Eintracht Stadtallendorf
Die Vorbereitungen für die Matinee Gymnastik und Tanz, die am Sonntag, den 05. November 2017 ab 15:00 Uhr nun schon zum 33. Mal in der Herrenwaldhalle in Stadtallendorf stattfinden wird, sind abgeschlossen. Das Echo bei den Gruppen war gigantisch. Fast 40 Gruppen hatten sich für eine Teilnahme beworben. Die Organisatorin der Matinee Michaela Kittel organisiert diese Großveranstaltung und hat schließlich 30 Gruppen ausgewählt und nach Stadtallendorf eingeladen. Diese Gruppen haben die Möglichkeit, sich und ihre Arbeit in der Herrenwaldhalle dem Publikum zu präsentieren.

Die teilnehmenden Gruppen kommen aus den Landkreisen Marburg – Biedenkopf und Waldeck - Frankenberg. Das Publikum weiß, was jedes Jahr in der „guten Stube des Sports“ im Landkreis Marburg/Biedenkopf zu sehen ist: Gymnastik und Tanz in den verschiedensten Formen. So auch in diesem Jahr wieder am 05. November 2017. Man kann wohl ohne zu übertreiben sagen, dass es sich bei der Matinee Gymnastik und Tanz um Hessens größte Gymnastik- und Tanzveranstaltung ihrer Art handelt.

Währen der fast 3 Stunden dauernden Veranstaltung können die Gruppen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Herrenwaldhalle zu einem Mekka des Tanzes machen. Die Gymnastikmatinee soll ein Fest der Bewegung für Groß und Klein werden. Gymnastik und Tanz sollen in all ihren Fassetten die vielen Besucher und Fans begeistern, wenn es wieder heißt: „Los geht’s mit der 33. Matinee 2017“. Aber es gibt auch völlig neue Formen zu sehen. Man darf ge-spannt sein, welches Programm Michaela Kittel für ihr Publikum zusammenge-stellt hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.