Anzeige

Der Heimat- und Geschichtsverein Stadtallendorf fährt nach Bad Nauheim und zum Keltenmuseum auf dem Glauberg

Panoramblick auf Europas größte geschlossene Badeanlage (Foto: Mit freundlicher Genehmigung der Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH“ „© BNST GmbH“.)
Der Heimat- und Geschichtsverein Stadtallendorf lädt alle Interessierten am Donnerstag, den 27. September 2012 zu einer Fahrt nach Bad Nauheim, der „Gesundheitsstadt“ ein.

Außerdem wurde als weiteres Ziel das Keltenmuseum auf dem Glauberg im Herzen der Wetterau ausgewählt.

Bad Nauheim kann auf vielfältige Art erkundet werden. Ob eine Gästeführung durch das größte geschlossene Jugendstilensemble Europas, eine Wanderung auf dem Spuren der Römer oder eine Radtour zur mittelalterlichen Burg Münzenberg. Natürlich kommen auch noch Geschichten über Elvis Presley hinzu, der hier während seiner Friedberger Wehrdienstzeit wohnte. Lernen Sie die Gesundheitsstadt von all ihren spannenden Seiten kennen! Wir wollen sehen, was diese Stadt alles zu bieten hat. Schließlich hat sie ja auch vor kurzem erst die Landesgartenschau beherbergt.

Zweites Ziel wird das Keltenmuseum am Glauberg sein. Hier wurde bei Ausgrabungen die Statue eines Keltenfürsten entdeckt. Die lebensgroße Statue aus Sandstein und die Funde aus den Gräbern vom Glauberg haben fast 2500 Jahre unentdeckt im Boden gelegen. Sie sind das Herzstück der Ausstellung und im Original ausgestellt. Dazu kommen nicht minder bedeutende Siedlungsfunde vom Glauberg und seiner Umgebung. Die Ausstellung zur Keltenwelt befindet sich in einem der momentan spektakulärsten Museumsbauten in Deutschland.

Die Fahrt findet am Donnerstag, dem 27. September 2012 statt. Abfahrt ist um 08:25 Uhr an der Bushaltestelle in „Stadtallendorf Süd“ und um 08:30 Uhr an der Bushaltestelle an der Volks-bank. In den Kosten von 25,00 EURO für Mitglieder des Heimat- und Geschichtsverein und EURO 30,00 für Nichtmitglieder sind die Busfahrt, die Führung durch Bad Nauheim und der Eintritt mit Führung im Keltenmuseum am Glauberg enthalten. Das Mittagessen findet in Bad Nauheim im Restaurant „Polster´s“ in der Nähe des Kurviertel statt. Hans Joachim Dorn, der für den Heimat- und Geschichtsverein diese Fahrt organisiert, hat beim „Polster´s“ eine Essensauswahl bestellt. Bei der Anmeldung zur Fahrt wird gefragt, welches Essen gewünscht wird, das dann verbindlich bestellt werden muss.

Im Bistro des Keltenmuseum am Glauberg hat man dann Gelegenheit zum Kaffetrinken.

Die Rückkehr in Stadtallendorf von dieser wunderschönen Fahrt ist für 18:30 Uhr geplant.

Interessenten für die Fahrt des Heimat- und Geschichtsverein am 27.September 2012 nach Bad Nauheim und zum Glauberg melden sich bitte bei der Schriftführerin Therese Komkowski unter der Telefon Nummer 06428/53 14 zu dieser Fahrt an und geben bitte bei der Anmeldung den Essenswunsch an.

Herbert Köller Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsverein
1 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.