Anzeige

Johannismarkt 2009 in Stadtallendorf

Der Schnee vertreibt die Besucher nicht vom Markt.
Glück mit dem Wetter hatten die Stadtallendorfer 2009 mit ihrem Markttag: Weder eisige Kälte noch Regen hielt die Einwohner vom Marktbesuch ab. Vormittags, als noch nicht so viele Leute den Markt bevölkerten, war es trocken und sogar zeitweise sonnig. Am Nachmittag sorgte einsetzender Schneefall für Weihnachtsmarktstimmung. Während einige Händler schnell noch ihre Waren vor dem Schnee schützen mussten, wurden die Besucher nicht durch den Schneefall vertrieben.
Obwohl angeblich eine stärkere Auswahl der Händler nötig war, weil durch die Baumaßnamen in Stadtallendorf weniger Fläche zur Verfügung stand, präsentierte sich der Markt mit dem üblichen Warenangebot, und es blieb auch nicht aus, dass mehrere Händler gleiche Produkte anboten.
Kunstvoll verschönert wurde das Beet vor dem Gemeinschaftszentrum durch einen Händler, der dort auf einer Stange beweglich gelagerte Metallfiguren aufgestellt hatte. Der Händler aus dem Sauerland war auch in Treysa gewesen und plante auch einen Besuch in Kirchhain, sofern er eine passende Standfläche bekommen würde - dies scheint dann aber doch nicht geklappt zu haben.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Hinterland extra, Marburg extra und Anzeiger extra | Erschienen am 06.01.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.