Anzeige

ICE-Umleitung über die Main-Weser-Bahn (13.-14.07.2020)

ICE-Umleiter? Als Zugabe gab es am Dienstagabend noch eine weiße Hamsterbacke.
Vom 13. Juli morgens bis zum 14 Juli am Nachmittag wurden Fernverkehrszüge über die Main-Weser-Bahn umgeleitet. Auf dieser ist normalerweise nur alle zwei Stunden je Fahrtrichtung ein Fernzug unterwegs. Meist ist dies ein siebenteiliger ICE-Triebwagen, teilweise auch ein IC mit Lok und Wagen.

Als Grund nannte die Fahrplanauskunft am 14. Juli (beim Blick auf die Abfahrtstafel von Fulda):

Streckensperrung: Auf der Strecke Frankfurt(Main)Hbf - Bebra zwischen Neuhof(Kr Fulda) und Fulda.
Es kommt zu Verspätungen und Ausfällen in beide Richtungen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn.
Fulda - Frankfurt(Main)Hbf: Störung. Ein Feuerwehreinsatz am Gleis stört den Bahnverkehr zwischen Fulda und Neuhof(Kr Fulda). Die Strecke ist gesperrt. Es kommt zu Verspätungen sowie zu Zug- und Teilausfällen. Die Züge der Linie RE50 aus Richtung Frankfurt(Main)Hbf enden vorzeitig in Neuhof(Kr Fulda) und wenden dort. Wir haben einen Ersatzverkehr mit fünf Bussen der Firmen Gass, Merth und Sauer zwischen Neuhof(Kr Fulda) und Fulda für Sie eingerichtet. Bitte prüfen Sie Ihre Reiseverbindung frühzeitig. Genaue Informationen zur Dauer der Sperrung liegen uns noch nicht vor. Update folgt. Stand: 13:30
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.