Anzeige

Ein Tag voller Musik! Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen überraschend zu Gast bei Ihren Freunden in Springe!

Unser Trommler Justin mit den erfolgreichen Sportlern von den HF Springe nach dem großen Sieg!
Springe: Sporthalle | Während das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen e. V. 1991 in Hannover die große Karnevalseröffnung musikalisch unterstützte, erhielten Sie einen Anruf von Ihren Freunden der Handballfreunde Springe.(http://www.myheimat.de/hannover-calenberger-neusta...)

Am gleichen Tag wie die Karnevalseröffnung, ging es für die Handballfreunde Springe darum Ihre Tabellenführung in der dritten Handballliga wieder zurückzuerobern und so wieder einen wichtigen Schritt in die zweite Handballbundesliga zu machen.
Selbstverständlich konnten die beliebten Musiker aus Alt-Laatzen Ihren Freunden die Bitte Sie dabei musikalisch zu unterstützen nicht ausschlagen. Und so machte sich eine musikalische Abordnung in kleinerer Gruppe trotz dem bereits anstrengenden musikalischen Tag der Musiker auf nach Springe, um gemeinsam mit den Fans der HF Springe Ihre Mannschaft beim Kampf um die Tabellenführung zu unterstützen.
Nach einer kleinen Pause bei heißer Suppe, tankten die erfolgreichen Alt-Laatzener Musiker neue Energie bei den Handballfreunden Springe und gingen pünktlich zum Einlauf der Mannschaften zu Werke.

Und es wurde ein spannendes Spiel! In der ersten Halbzeit waren beide Mannschaften ziemlich auf Augenhöhe und es war ein sehr ausgeglichenes, wenn auch technisch sehr hartes Spiel.

Allerdings wendete sich das Blatt erheblich zu Beginn der zweiten Halbzeit!
Angefeuert durch Ihre zahlreichen Fans und dem Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen e. V. 1991 begannen die Sportler der HF Springe einen Sturmlauf auf das Tor des Oranienburger Handballclubs.

Durch die Leistung der zweiten Halbzeit, hieß das klare Ergebnis dann auch mehr als verdient: 41:26 für die HF Springe.

Die erfolgreichen Sportler wurden schon während des Spiels von Ihren Fans und zusätzlich befeuert von den Alt-Laatzener Musikern gefeiert.
Damit ist es auch diesesmal gelungen, einen großen Schritt in Richtung zweite Handballbundesliga zu machen.

Sehr zur Freude der Springer Fans und Sportler wird bei den nächsten Heimspielen der HF Springe auch das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen wieder regelmäßig vertreten sein. Nach Abschluss Ihrer diesjährigen sehr umfangreichen Laternenumzugssaison, verwenden die Alt-Laatzener Musiker einen Teil Ihrer frei gewordenen Ressourcen gern wieder um Ihre Freunde bei der Mission "Zweite Liga" zu unterstützen.

Auf gehts Springe, kämpfen und siegen!

Mehr Stimmen zum Spiel, Infos über die HF Springe und ein ausführlicher Spielbericht sind hier zu finden:
http://www.handballfreun.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Laatzen | Erschienen am 29.11.2010
4 Kommentare
1.112
Jan Petersen aus Laatzen | 14.11.2010 | 23:15  
566
Manuel Krause aus Springe | 14.11.2010 | 23:19  
1.112
Jan Petersen aus Laatzen | 14.11.2010 | 23:23  
1.112
Jan Petersen aus Laatzen | 16.11.2010 | 08:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.