Anzeige

Burg auf Fehmarn - eine Inselmetropole

Nikolai-Kirche (Bild: Günter Presnitz)
Burg liegt auf der Insel Fehmarn im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 6000.

In Burg laufen alle Wege auf Fehmarn zusammen.

Erstmals in den Geschichtsbüchern erwähnt wurde der Ort als "Borch up Vemere" im Jahre 1202. Bereits wenige Jahre später entstand die Kirche St. Nikolai, welche heute eine der ältesten Kirchen der Insel ist und nicht nur historisch gesehen das Zentrum der malerischen Altstadt bildet.

Mit Kopfstein gepflasterte Gassen werden hier begleitet von historischen alten Fachwerkhäusern.

Das Rathaus stellt einen Blickfang am Marktplatz dar. Es wurde 1901 durch den Architekten Carl Voß in Klinkerbauweise errichtet. Über dem Eingang des mit seinen Türmchen und Verwinkelungen ins Auge fallenden Bauwerkes befindet sich das Stadtwappen.

Das Pastoren-Witwen-Haus von 1581 , das heute als Heimatmuseum dient, ist das älteste Haus der Insel. Schon im vergangenen Jahrhundert haben Heimatfreunde begonnen, das Inselleben jeder Epoche zu veranschaulichen.

In Burg auf Fehmarn spürt man das authentische Flair eines geschichtsträchtigen Ortes. Ländliche Idylle und reger Tourismus sind in Burg keine Gegensätze, sondern eine gelungene Kombination.
Und genau diese Kombination aus Historie und Moderne machen Burg so einzigartig und liebenswert.
6
6
6
7
7
4 7
6
3 6
7
7
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
59.020
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 09.07.2019 | 20:23  
25.182
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 09.07.2019 | 20:28  
19.201
Ralf Springer aus Aschersleben | 09.07.2019 | 21:02  
25.182
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 09.07.2019 | 21:03  
8.227
Thomas Ruszkowski aus Essen | 09.07.2019 | 21:51  
10.042
Romi Romberg aus Berlin | 09.07.2019 | 22:53  
1.348
Karl-Heinz Weisert aus Heitersheim | 10.07.2019 | 17:06  
13.579
Nicole Käse aus Wunstorf | 10.07.2019 | 17:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.