Anzeige

Buchplauderei über meine im Januar 2017 gelesenen Bücher

Nun haben wir wieder ein neues Jahr vor uns und angesichts der wirtschaftlichen Lage fragt sich so mancher, was das neue Jahr bringen wird!

Es gibt jedoch ein Buch, das Hoffnung macht! Ein ganz besonderes Buch. Ein Lesebuch und Kochbuch in einem.
In dem Buch „AUGSBURG KOCHT“, das vom Verein contact in Augsburg herausgegeben wurde, werden 50 Augsburger Initiativen aus dem sozialen und kulturellen Bereich vorgestellt. Die Macher der Initiativen erzählen von ihren Plänen und beschreiben, was sie bewegt, dort anzupacken, wo andere nur reden. Und diese engagierten Menschen zeigen Wege auf, wie ein lebenswertes Miteinander möglich sein kann! Und das macht Mut!

Außerdem steuert jede Initiative ein Rezept zum Nachkochen bei! Wie schreibt der Wißner-Verlag:

"AUGSBURG KOCHT lädt Sie auf eine besondere Reise ein: Lassen Sie sich anstecken von den Einzelkämpfern, Gruppen und Sozialunternehmen, die für ihre Ideen und ihre Stadt brennen, aber niemals das Essen anbrennen lassen. Eine Expedition für Feinschmecker, die Lust macht auf gemeinsames Kochen, Essen und Pläneschmieden.“

Hoffnungen, Pläne und Illusionen sind Verjüngungselemente des Lebens. Es sind Morgenröten, deren Glanz immer wieder bezaubert, schrieb schon der deutsche Schriftsteller Martin Kessel.

Große Pläne hat auch die Protagonistin Sara aus dem Roman „Ein Buchladen zum Verlieben“ von Katarina Bivald.
Sara hat ihr bisheriges Leben in Schweden verbracht und in einer Buchhandlung gearbeitet. Mithilfe ihrer Bücher taucht sie in fremde Welten ab und erlebt die tollsten Abenteuer! Ganz anders als in ihrem realen Leben. Durch ein Online-Antiquariat lernt sie die Buchliebhaberin Amy kennen, die ihre Liebe zu Büchern teilt. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft zwischen den beiden. Als Sara arbeitslos wird, beschließt sie, Amy in ihrer Kleinstadt in Iowa zu besuchen. Doch als sie dort ankommt läuft alles anders als sie geplant hatte...

„Ein Buchladen zum Verlieben“ ist ein wunderbares und warmherziges Buch. Es begegnen einem beim Lesen viele Buchfreunde, die man bereits gelesen hat oder noch lesen will.
Allen die gern Bücher über Bücher lesen, ist dieses hier sehr zu empfehlen!


Ein lesefreudiges Jahr wünscht Euch Sabine
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
22.051
Katja W. aus Langenhagen | 28.01.2017 | 20:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.