Anzeige

Umjubelte Meisenhorst-Vorpremiere von Philip Simon in der Kelterscheune Rödermark

Philip Simon in Uniform (Foto: © Bild: www.zdf.de CC)
 
Meisenhorst (Foto: © Bild: www.philipsimon.de CC)
Rödermark: Kelterscheune |

Das seit 1979 rührig engagierte und eigentlich aus der Jugendarbeit kommende AZ Alternatives Zentrum Rödermark e. V. www.az-rödermark.de hatte mit der Meisenhorst-Vorpremiere von Philip Simon www.philipsimon.de am 18. Februar ein echtes Highlight in seinem Programm mit weltstädtischem Niveau.

Der 1976 im niederländischen Enschede gebürtige Kabarettist rechtfertigte auch, wenn nicht sogar gerade, mit seinem 4. Bühnenprogramm das ursprünglich gemeldete “Ausverkauft“, auch wenn letztlich einige wenige Plätze in der idyllischen Kelterscheune www.roedermark.de/kultur-sport-freizeit/kelterscheune.de leer blieben.

Mit der Feststellung, dass die Politik heute neben Regieren und Opposition auch noch eine 3. Aufgabe: das Kabarett selbst übernommen hat und den Kabarettisten damit rosige Zeiten beschert, startete Simon in einen Abend, der schonungslos aufzeigte woran es krankt und dass
wir uns mit Nichtwissen jedenfalls nicht aus der Affäre werden ziehen können.

Wir wissen mehr, als jemals zuvor und machen viel zu wenig: eigentlich Nichts daraus.
Die Technik sollte unser Nutzen sein, hat uns jedoch längst im beherrschenden Griff, statt umgekehrt.
Die ins Verderben führende Doktrin des Wachstums kann nur in einer Form richtig sein: das Wachstum der Menschlichkeit war der Kernappell neben der Aufforderung die Perspektiven zu verändern, eine andere Sicht auf die Dinge zu nehmen.
Geradezu beklemmend – unausgesprochen und damit umso prägnanter hatte der Meisenhorst auch einen Namen: Seehofer! – bei dem Hinweis auf den Irrsinn, dass wir nach wie vor über Begrenzung bei den Flüchtlingen diskutieren, noch immer jedoch nicht darüber, was wir mit den bereits hier befindlichen machen, wie mit diesen Menschen umgehen!

So richtig der absolut glaubwürdige Philip Simon hier liegt, die Bequemlichkeit des Einzelnen und die Trägheit der Masse stehen entgegen und ein Rezept dies auszuhebeln, hat er zwangsläufig auch nicht.

Die Kritik an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war sicher zu sehr auf deren Person bezogen und vernachlässigte die Systemzwänge der globalisierten Welt, doch das Wissen darum ist ebenso mangelhaft, wie das um das Grundgesetz.
Meisterhaft zog er diesen roten Faden durch den viel zu schnell vergangenen und in jeder Sequenz Appetit auf Mehr machenden Abend, ließ seinem Publikum Schauer über den Rücken laufen mit der Erkenntnis, dass wir Nichts von dem wissen, worauf wir uns gegenüber den Flüchtlingen berufen und ihnen dass sie sich nicht darauf beriefen.

Schwerpunkte seiner Geißelungen von Grundrechtsverstößen: die marode Bildungspolitik, die Aushöhlung des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis durch die Vorratsdatenspeicherung und die Missachtung des Völkerrechtsvorranges vor nationalem Recht am Beispiel Rammstein, bei der sich auch die Justiz zum Büttel der Politik macht.

Absolut konsequent die Position gegen das nach 85 Jahren mehr, als nur unglaubliche Wiedererstarken des Nationalsozialismus, wobei der Auftritt in einer Phantasie-Militäruniform wiederholt und unausgesprochen vor Augen führte, wie nötig und gleichzeitig gefährlich eine starke Hand ist.

Wann immer Philip Simon in Ihrer Nähe www.philipsimon.de/termine gastiert: gönnen Sie sich diesen Abend, denn er stellt nicht nur das Grundgesetz zum Meisenhorst auf den Kopf, sondern auch so manche eingefahrene Ansicht und Einschätzung als einzig denkbaren Auslöser für Veränderung!


Erich Neumann, freier investigativer Journalist
über DFJ Deutsche-Foto-Journalisten e. V. www.dfj-ev.de
Medienunternehmer im Gesundheitsbereich
Postfach 11 11, 67501 Worms
GSM +49 160 962 86 676
e-Mail e.neumann@cmp-medien.de
www.cmp-medien.de

© Bild: www.zdf.de CC – Philip Simon in Uniform
© Bild: www.philipsimon.de CC – Meisenhorst
© Bild: www.rodauschiffer.de CC – Außenansicht Kelterscheune
© Bild: www.netzwerk-fluechtlinge-roedermark.de CC – Logo AZ Alternatives Zentrum Rödermark
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.