Anzeige

SG-Handicap Athlet Wiedemann aus Nördlingen als neues Anzeigenmotiv für Special Olympics Deutschland

Werner Wiedemann und Svenja Würth (links) beim Shooting mit Fotograf Sammy Minkoff (Foto: Sammy Minkoff, bereitgestellt von der Firma Würth)
Einen ganz besonderen Tag durfte der Nördlinger Werner Wiedemann vom Integrativen Sportverein SG-Handicap im Oktober verbringen. Gemeinsam mit seinem Coach Andreas Eder machte er sich auf den Weg nach Herzogenaurach, zu adidas um dort an einem Fotoshooting teilzunehmen. Bereits seit vielen Jahren ist die Firma Würth ein wichtiger Unterstützer von Special Olympics und zudem einer der Hauptsponsoren des Deutschen Skiverbandes (DSV). Als im Herbst nun die Spitzenathleten des DSV in Mittelfranken eingekleidet wurden, wurde in diesem Zusammenhang auch das neue Anzeigenmotiv für Special Olympics Deutschland gemacht.

Dafür trafen sich Werner Wiedemann, der seit einiger Zeit auch Athletensprecher für Special Olympics Bayern ist, und die Skispringerin Svenja Würth zum Fotoshooting mit Sportfotografen Sammy Minkoff. „Zuerst war ich ein wenig aufgeregt, aber das hat sich dann nach und nach gelegt. Ich habe mich dann sehr wohl gefühlt. Ich hatte auch ein kurzes Gespräch mit dem lange verletzten Skispringer Severin Freund, der im Winter wieder ins Wettkampfgeschehen eingreift. Es war sehr schön, in diese für mich neue Welt eintauchen zu dürfen“, so Werner Wiedemann über diesen besonderen Tag, der ihm sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.