Anzeige

SG-Handiap Nördlingen beim Schwäbischen Inklusiven Kinder- und Jugendschwimmfest Dillingen

(v.l.) Markus Protte, Wilhelm Büttner, Daniel Weinert, Franziska Stolch, Regina Ströbele, Judith Wiedemann, Celina Witt, Werner Wiedemann
Bereits zum fünften Mal fand das Schwäbische Inklusive Kinder- und Jugendschwimmfest im Nachbarlandkreis Dillingen statt. Vom Integrativen Sportverein SG-Handicap Nördlingen gingen sieben Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start.

Die Wettbewerbe begannen mit den 25 Metern Brustschwimmen. Hier gewann im schnellsten Lauf Judith Wiedemann aus Holzkirchen. Auch über die 50 Meter Brust siegte Judith zeitgleich mit Milena Ligorio vom SSV Höchstädt. Bei den 25 Metern Freistil wurde Franzsika Stolch aus Möttingen in Lauf 2 Erste, vor ihrer Vereinskollegin Regina Ströbele aus Wemding. Im Lauf 4 erreichte die Nördlingerin Celina Witt den fünften Platz. Celina siegte über die 50 Meter Freistil in Lauf 1 vor Regina Ströbele; in Lauf 2 wurde Franziska Stolch Dritte.

Bei den Jungs siegte Daniel Weinert, der im fränkischen Hilpoltstein lebt und regelmäßig nach Nördlingen zum Training kommt, über die 25 Meter Freistil Strecke. Auf den Plätzen Zwei und Drei waren seine Teamkollegen Steffen Zwölfer aus Bühl und Wilhelm Büttner aus Nördlingen. Den Lauf 1 der 50 Meter Freistil gewann Büttner; in Lauf 2 wurde Zwölfer Zweiter. Im schnellsten Lauf erreichte Weinert Platz drei.

Neben den Einzelläufen ging auch eine 4x50 Meter Freistilstaffel an den Start. Hier siegte das Team aus Nördlingen vor der gemischten Staffel aus Nördlingen und Gundelfingen.

Begleitet wurden die Nachwuchsschimmer von Markus Protte und Werner Wiedemann, zwei Sportler, die sonst bei den Erwachsenen starten und beim Schwimmfest in Dillingen als Übungsleiterassistenten die Trainer unterstützten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.