Anzeige

Aktueller geht es nicht ….

Man soll´s nicht glauben.

Natürlich wissen wir, gegen kalte Ohren hilft eine warme Mütze. Gegen kalte Hände – ein heißer Tee. Und gegen die momentan kühlen Temperaturen eine warme Heizung.

Aber wie soll man sich in diesem Sommermonat August verhalten – wenn in der kommenden Nacht - genauer gesagt in den Frühstunden in Schwaben und in Mittelfranken - in ungünstigen Lagen - "leichter Bodenfrost“ auftreten kann.

Ich merke auch Ihnen bleibt die Spucke weg. Vielleicht ist es auch besser so. Sonst rutschen uns vielleicht die falschen Worte heraus.

Ich meine: „Der Sommer ist keine Jahreszeit mehr, sondern eine Aufgabe“. Bisher ist und war er ja für jeden von uns eine Herausforderung,

Meint Holger Thieme, Original-SchwabenWetter.de

Dienstag, 31.08.2010
0
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 31.08.2010 | 15:09  
238
Holger Thieme aus Neusäß | 31.08.2010 | 15:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.