Anzeige

Zwei deftige Niederlagen der Bezirksligisten und ein Sieg im Spitzenspiel der "Zweiten" !

1
Er hatte gut lachen - Walter Seidl spielte mit 452 Holz bei den Herren die Bestleistung des Wochenendes........
Für die meisten Steppacher Kegler und Keglerinnen war dies ein Wochenende zum Abgewöhnen. Die Top-Mannschaften hielten die Kugel diesmal recht flach, verloren ihre Spiele sehr deutlich und „stürzten“ in ihren Ligen regelrecht ab !

Die Damen hatten die Reserve des Bayernligateams TSG Augsburg zu Gast und verlor, wie schon im Vorjahr, deutlich mit 2542:2606 Holz. Nur im ersten Drittel mit Monika Abduramani, die sehenswerte 448 Holz spielte und Chantal Zschapa mit 409 Holz, konnte das Heimteam die Führung behaupten. Hedwig Blezer (419), Heidi Eschler (380), Andrea Zschapa (442) und die etwas gehandicapte Marieluise Mayer (444) konnten die Niederlage nicht vermeiden. Das Steppacher Team steht nun mit 2:4 Punkten im unteren Tabellendrittel.

Das erste Herrenteam des TSV Steppach musste auf den Fürstenfeldbrucker Bahnen im Schwimmbad antreten und kam auch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung so richtig „ins Schwimmen“. Das Spiel der Bezirksliga B-Mitte gewann der TuS Fürstenfeldbruck mit 2674:2506.
Die Steppacher Ergebnisse im Einzelnen: Willi Sahl (427), Andreas Puscher (423), Hans Diesenbacher (405), Jürgen Braunbarth (422), Daniel Seidl (413) und Georg Spengler (416).
Die TSV Herren stehen mit 4:4 Punkten und hervorragendem Mannschaftsschnitt (2637) ebenfalls im letzten Tabellendrittel.

Die „Zweite Herren“ war das einzige Steppacher Team, das am Wochenende Grund zur Freude hatte, holte es sich doch mit einer tollen Mannschaftsleistung den Sieg im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer DJK Hochzoll 3 mit 1762:1689.
Bereits in der ersten Spielhälfte stellten Gerhard Fischer mit 438 und der Tagesbeste Walter Seidl mit 452 Holz die Weichen auf Sieg. Tobias Blezer mit 436 und Anton Wieth, ebenfalls mit 436 Holz, ließen nichts mehr anbrennen. Die Zweite des TSV Steppach steht mit 4:0 Punkten und einem Schnitt von 1710 auf Platz 2 der Kreisklasse E1.

Schon die nächsten Spiele der einzelnen Teams werden die Hauptrichtung anzeigen, in die es künftig geht.
Die Damen spielen am 08. Oktober um 13.00 Uhr auf den Bahnen des DJK Göggingen gegen das dort spielende Heimteam.
Zum Derby gegen die Nachbarn aus Deuringen tritt das Herren-Top-Team am 07.10. um 15.30 Uhr auf den Bahnen im Sportzentrum des TSV Steppach an.
Die "Zweite" trifft bereits am Donnerstag den 28.09. um 18.30 Uhr auf den FC Stätzling 2 auf deren Bahnen.

Allen Mannschaften viel Glück, recht viel Holz, am besten ein Holz mehr als dem jeweiligen Gegner...............jbr
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.