Anzeige

Das Jahr 2019 bei den Neusässer Handballern

Die erste Herrenmannschaft beendete die Saison 2018/19 mit dem direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga.
 
Bei der großen Sportlerehrung auf dem Neusässer Stadtfest im Juli wurden gleich drei Mannschaften für ihre sportlichen Erfolge ausgezeichnet: Damen, Herren und männliche C-Jugend.
Das Handballjahr 2019 begann für den TSV Neusäß mit dem Ausflug einer 44-köpfigen Truppe zum All-Star-Game nach Stuttgart und der Rückrunde einer äußerst erfolgreichen Saison. Am Ende durften sich die erste Herrenmannschaft als Aufsteiger in die Bezirksliga, die männliche C-Jugend als Meister der Überregionalen Bezirksliga West und die männliche D-Jugend als Vize-Meister der Bezirksliga gebührend feiern lassen. Im April ging es für alle in die wohlverdiente Saisonpause, aber nicht ohne eine große Saisonabschlussfeier der Aktiven in einer Augsburger Party-Tram sowie Hüttenwochenenden der Jugend-Teams in Wiederhofen.
Im Juli war in Neusäß dann Stadtfest angesagt! Natürlich waren auch die Handballer wieder traditionell mit ihrem Mexiko-Stand vertreten und die ganze Abteilung half, um frisch gekochtes Chili, Bier und Weizen vom Fass sowie selbst gemachten Erdbeerlimes an die Kundschaft zu bringen. Ein Highlight war das Legenden-Treffen am Stand, denn hier versammelten sich zahlreiche ehemalige Neusässer Spieler- und Spielerinnen, um gemeinsam in Erinnerungen an sportliche Erfolge zu schwelgen. Mit der großen Sportlerehrung auf der Bühne im Ägidiuspark wurde der letzte Stadtfesttag eingeläutet. Erfreulicherweise waren gleich drei Handballmannschaften des TSV Neusäß unter den zu ehrenden Teams: Die Damen wurden nachträglich für ihre Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga in der Saison 2017/18 ausgezeichnet, die männliche C-Jugend und die Herren für ihren Erfolg 2018/19. Somit ging das Neusässer Stadtfest mit einem krönenden Abschluss für die Handballer zu Ende.
Mitte September waren dann erneut viele Mitglieder beim Eröffnungsumzug des Neusässer Volksfestes dabei, bevor die größte Mannschaftssportabteilung des TSV Neusäß zwei Wochen später ihre Saisoneröffnung feierte. Die Handballer hatten zum ersten großen Heimspieltag der neuen Spielzeit 2019/20 in die Eichenwaldhalle geladen. Neben der Begrüßung durch das siebenköpfige Abteilungsleitungsteam rund um Abteilungsleiter Maximilian von Schönfeldt, der Vorstellung aller Trainer und Funktionäre sowie der neuen und alten Sponsoren stand auch das alljährliche Familienfoto auf dem Programm. Außerdem wurde die Neuauflage des Hallenhefts „Schmuttertalbote“ präsentiert, in dem jede Mannschaft einzeln vorgestellt wird, alle Heimspieltermine sowie weitere Infos rund um die Handball-Abteilung zu finden sind und das bei jedem Heimspieltag ausliegt.
In der Saison 2019/20 treten für den TSV Neusäß zwei Mini-, acht Jugendmannschaften und drei Aktiven-Teams an. Für die Punktspiel-Runde konnten sich unsere D- und B-Jungs erfolgreich für die Bezirksoberliga qualifizieren, alle anderen Jugendteams (wD, wC, mC, wB) spielen in der Bezirksliga. Genau wie unsere Damen und die erste Herrenmannschaft, die Herren II gehen in der Bezirksklasse an den Start. Zwar werden bei unseren Kleinsten, den Minis und der E-Jugend, noch keine Punkte gewertet, trotzdem ist man auch hier Feuer und Flamme für den Handballsport. Mit wie viel Eifer die Jugend bei der Sache ist, zeigt sich auch im wöchentlichen Gemeinschaftstraining, das immer freitags für alle Mannschaften ab der D-Jugend im Wechsel von Damen-, Herren- und B-Jugend-Spielern geleitet wird und stets gut besucht ist. Krönender Abschluss des Jahres soll auch diesmal wieder die große Jugendweihnachtsfeier in der Realschulhalle sein.
Am Ende gilt allen ehrenamtlichen Helfern, die sich stets für den Verein engagieren, ein besonderer Dank! Wir freuen uns nun auf eine weiterhin erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit, bei der wir unsere Sportart vor vielen Zuschauern präsentieren können und wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.