Anzeige

Das Jahr 2018 bei den Handballern des TSV Neusäß

Die Damenmannschaft ist Meister und Aufsteiger der Saison 2017/18
 
Große Saisonabschlussfeier der Neusässer Handballer

2018 brachte sowohl in als auch außerhalb der Sporthalle große Erfolge und Ereignisse für die Neusässer Handballer:

Im Januar startete man in die Rückrunde und beendete bis April eine insgesamt erfolgreiche Saison. Die Jugendmannschaften konnten sich allesamt im Mittelfeld platzieren, doch während Herren II den dritten Tabellenplatz erreichten, musste die Erste in die Bezirksklasse absteigen. Höhepunkt war zweifellos die Meisterschaft und der Aufstieg der Damenmannschaft nach einer beinahe verlustpunktefreien Spielzeit und wurde bei der großen Saisonabschlussfeier gebührend gefeiert. Bei dieser Gelegenheit verabschiedete sich Sabine Mahle, die nach mehr als 40 Jahren – 25 Jahre davon beim TSV – ihre aktive Handballkarriere beendete, aus der Damenmannschaft.

Auch dieses Jahr gab es viele gemeinsame Aktivitäten wie ein Wochenende am Starnberger See, der Besuch des Archöoparks Vogelherd, gemeinsames Bouldern und Zelten und natürlich durften auch die alljährlichen Hüttenwochenenden im vereinseigenen Berghaus in Wiederhofen nicht fehlen. Außerdem fuhr eine gemischte Gruppe von 30 Personen nach Nürnberg zum Bundesligaspiel HC Erlangen gegen die Rhein-Neckar Löwen.

Im Mai standen bei den Handballern dann die Neuwahlen der Abteilungsleitung an. Seitdem steht ein stark verjüngtes und vergrößertes Team an der Abteilungsspitze: Maximilian von Schönfeldt (1. Abteilungsleiter), Patrick Armbrust (2. Abteilungsleiter), Sabine Mahle (1. Jugendleiterin), Laura Göttlicher (2. Jugendleiterin/Pressebeauftragte), Steffen Geißendörfer (Kassenwart), Andreas Spindler (Technischer Leiter) und Lisa Thiel (Schulsportbeauftragte).
Kaum im Amt gab es für sie schon ein Großereignis zu organisieren: Im Juni feierten die Handballer das 70-jährige Bestehen ihrer Abteilung. Anlässlich dieses Jubiläums kam eine kleine schwedische Handballer-Gruppe rund um Peter Karlsson, Vorstand des dortigen Partnervereins Eksjö Bollklubb (EBK) zu Besuch. Bei gemeinsamen Trainingseinheiten und Turnieren lernten sich die Teams der beiden Vereine kennen und tauschten Erfahrungen aus.

Neben dieser großen Jubiläumswoche waren aber auch kleinere Highlights geboten: Anlässlich der Cold-Water-Grill-Challenge sammelten einige Neusässer Handballteams für den Förderverein Mukis e.V. und waren zur Spendenübergabe und für eine Führung durch die Kinderklinik vor Ort. Im Juni trat eine Mixed-Staffel beim 36. Landkreislauf in Neusäß an, geschlossen marschierte man bei der Volksfesteröffnung mit und vor dem Beginn der neuen Spielzeit waren alle Aktiven im Oktober zum Vereinsbowlen geladen.

Im September starteten die Handballer dann mit ihrem ersten großen Heimspieltag in der Eichenwaldhalle in die neue Saison 2018/19, wobei wieder das traditionelle Familienfoto der gesamten Abteilung geschossen wurde. Neben unseren Minis, den Damen und zwei Herrenteams gehen sieben Jugendmannschaften an den Start und messen sich in der Bezirksklasse bis zur Bezirksoberliga mit ihren Gegnern. Vor allem die drei Aktiven-Teams erwischten einen erfolgreichen Start und befinden sich aktuell (Stand: 1.12.) unter den Top 3 der Tabelle. Bis Ende des Jahres werden alle Teams ihre Hinrunde beenden, um nach einer kurzen Spielpause mit gemeinsamen Weihnachtsmarktbesuchen und der Jugendweihnachtsfeier erholt in die zweite Saisonhälfte zu starten.

Am Ende gilt wie immer allen ehrenamtlichen Helfern, die sich stets für den Verein engagieren, ein besonderer Dank! Wir freuen uns nun auf eine weiterhin erfolgreiche Spielzeit, in der wir gemeinsam viele Siege feiern dürfen und wünschen allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Handballjahr!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 18.12.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.