Anzeige

Badminton: TSV Neusäß gewinnt Meisterschaft in der Bezirksliga Nord

1. Mannschaft des TSV Neusäß
Mit zwei Siegen am letzten Spieltag der Saison 2010/2011 hat die 1. Mannschaft der Badminton-Abteilung des TSV Neusäß die Meisterschaft in der Bezirksliga Nord geholt.

Auch ohne Arno Glompner, der beruflich bereits im Ausland weilt, besiegten Christina Lorenz, Hilde Bietsch, Bernhard Peter, Tobias Stauner, Simon Lübbers und Florian Schmidt den TSV Nördlingen II 6:2 und die TSG Augsburg IV 7:1.

TSV Gersthofen verspielt Strohhalm-Aufstiegschance zum Saisonfinale
Mit 11 Siegen und nur einer Niederlage aus 14 Spielen steht der TSV Neusäß mit großem Vorsprung an der Tabellenspitze. Zweiter wurde der TSV Aichach, der durch ein 5:3 gegen den TSV Gersthofen I noch an diesem vorbeizog.

Da nützte den Gersthofern auch der 8:0-Erfolg über den MTV Schrobenhausen nichts mehr. Direkt dahinter auf Platz 4 landete der TSV Gersthofen II.

Erste Niederlage für Erfolgsdoppel
Der TSV Neusäß II hat sich mit einem 5:3 gegen den VfB Bächingen und einem 4:4 gegen den TV Dillingen VI die Vizemeisterschaft in der B-Klasse Nord gesichert. Weil Andreas Sturz im ersten Spiel gegen Bächingen eine Zerrung erlitt, reagierte Hobbyspieler Robert Eble prompt auf den Notfall-Anruf, schwang sich hinter's Steuer Richtung Gundelfingen und stand gegen Dillingen auf dem Feld.

Sein Einsatz hat sich gelohnt: Er gewann sein Einzel und sorgte dadurch für das Remis und den zweiten Platz in der Abschlusstabelle, der bei einer Niederlage an Dillingen gegangen wäre. Eine bittere Pille mussten dagegen Michael Eher und Peter Augustin schlucken. Gegen Dillingen traten sie erstmals im 1. Herrendoppel an - und kassierten die erste gemeinsame Niederlage in ihrer Debüt-Saison 2010/2011. Der TSV Gersthofen III schloss in der gleichen Liga auf dem siebten Platz ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.