Anzeige

Schlosskapelle St. Cosmas und Damian

Ein Kleinod in Westheim

Die Schlosskapelle St. Cosmas und Damian ist das älteste Gebäude Westheims. Wer mit dem Auto auf der von-Rehlingen-Straße am Caritas-Seniorenzentrum-Notburga vorbei fährt, wird sie kaum erblicken. Ist man jedoch, wie viele Spaziergänger auf dem Fußweg von Westheim nach Hainhofen unterwegs, ist das Kirchlein kurz vor Ortsende auf der linken Seite nicht zu übersehen.

Von Carl Langenmantel erbaut

Es wurde nach neuesten Erkenntnissen 1587 von Carl Langenmantel erbaut, der 15 Jahre später auch eine Maria Loreto - Kapelle als Nachbildung des Hauses der Hl. Familie von Nazareth auf dem Kobel errichtet hat. Diese war sozusagen der „Grundstein“ für die heutige Wallfahrtskirche.
Der Stifter hatte der Überlieferung nach bei einer schweren Verwundung ein Gelübde abgelegt, wonach er nach seiner Gesundung eine Kapelle zu Ehren der Ärzteheiligen Cosmas und Damian in seinem Schlossgarten bauen würde.
Im Jahr 1977 wurde die Kapelle von Jakob Wilhelm Benedikt Langenmantel um 4,20 Meter nach Westen erweitert und erhielt einen Weihnachtsaltar mit der Darstellung der Anbetung der Hl. Drei Könige. Dieses Kunstwerk mit geschnitzten Figuren wurde vom dem damals bedeutendsten Bildhauer Augsburgs, Ignaz Wilhelm Verhelst, gefertigt.
1959 kaufte das Notburgaheim die Kapelle zusammen mit dem alten Schloss von der Erbengemeinschaft der von Rehlingen um 108.000 DM. Frau Direktorin Anna Weiß, damalige Leiterin des Westheimer Altenheimes, ließ die inzwischen zum Abstellraum gewordene Kapelle renovieren und bewahrte sie somit vor dem Zerfall.
Die letzte Renovierung wurde in den Jahren 2010 bis 2013 durchgeführt, als das Türmchen der Kapelle durch die Decke zu stürzen drohte. Heute erstrahlt sie in neuem Glanz, schöner denn je.
Im Laufe eines Jahres finden hier u.a. Hochzeiten, Taufen oder Andachten statt.
Auch verschiedene Gruppen aus der Umgebung von Augsburg haben sich inzwischen bei Führungen über die Geschichte des vielen unbekannten Kleinods mitten in Westheim informiert.
Betreut wird die Kapelle von Mesner Andreas Seitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.