Anzeige

Sylvie van der Vaart: Shoppen gab ihr Kraft während ihrer Krankheit!

24 Quadratmeter misst der Kleiderschrank von Sylvie van der Vaart. Unmengen von Schuhen, Taschen, Kleidung. Mode muss für Sylvie van der Vaart eine sehr große Bedeutung haben. Was sagt sie über die Bedeutung von Mode für sie selbst?

Die Moderatorin sieht Mode als eines ihrer Hobbys an. Es macht ihr Spaß shoppen zu gehen und sich schick anzuziehen, aber sie weiß auch, dass es nicht das Wichtigste im Leben ist. Das Modebewusstsein entwickelte sich jedoch nicht erst mit ihren ersten Fernsehauftritten. Bild erzählt sie, dass sie bereits als kleines Kind ihr letztes Geld für das neue „Trendoberteil“ ausgegeben hat. Damals hatte sie nur nicht so viel Geld um sich alles kaufen zu können was sie sich wünscht. Das ist heute eben anders. Klamotten haben auch noch eine viel tiefgründigere Bedeutung für Sylvie. Als sie an Krebs erkrankte und ihr die Haare ausfielen, half ihr Shoppen und neue Kleidung sich besser zu fühlen. Bei der Preisklasse ist alles von 60 Euro bis 5000 Euro dabei. Wenn ein Kleid sehr teuer ist, vertritt Sylvie van der Vaart die Meinung, dass es einfach öfter getragen werden muss! Bei "Das Supertalent 2011" landet Sylvie mit ihrer Kleiderwahl auch immer richtig!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.