Anzeige

Popstars 2012 goes Ibiza

Das Durchhaltevermögen der bisherigen Popstars-Bands in Prozentzahlen.
Popstars geht in die 10. Runde! Neue Staffel, neue Regeln, neue Jury und neue Kandidaten. Im Rückblick aller Popstars-Staffeln haben es einige Bands zu etwas gebracht, andere nicht. Wie lang wird sich die neue Band statistisch besehen halten? Hier gibt’s alle Zahlen und Fakten.

Am Donnerstag, 5. Juli 2012 um 20:15 Uhr, ist es wieder soweit, die erfolgreiche Band-Castingshow „Popstars“ feiert ihre Jubiläumsstaffel auf ProSieben. Wieder mit dabei ist Popstars-Urgestein Detlef D! Soost, der zusammen mit Lucy Diakovska (1. Staffel, No Angels), Ross Antony (2. Staffel, Bro’Sis) und Senna Guemmour (5. Staffel, Monrose) eine „All-Stars-Jury“ bildet. Drei Viertel der Jury kennt Popstars schon von der anderen Seite, hat die Schritte dieses Casting-Formats selbst durchlaufen.

10 Jahre Popstars
Aus zehn Jahren Casting-Show-Geschichte geht einiges hervor. Wir haben alle Zahlen und Fakten:

- Bis heute wurden mehr als 10 Millionen Platten von den Popstars-Bands verkauft.
- Die Single „I Believe“ von Bro’Sis verkaufte sich 1 Million Mal und ist somit die meistverkaufte Single innerhalb der ersten 24 Stunden in Deutschland.
- Alle Popstars-Bands zusammen waren in 13 Jahren 677 Wochen lang in den Single-Carts vertreten.
- Popstars-Bands waren insgesamt zehn Mal Nummer Eins der deutschen Charts, 22 Mal in den Top 5 und 33 Mal in den Top 10. Somit landeten sie regelmäßig diverse Hits.
- Die neun Popstars-Bands haben seit dem Jahr 2000 insgesamt 314 Songs, 57 Singles und 24 Alben herausgebracht.
- Popstars-Platten erhielten insgesamt 13 Mal Platin und 15 Mal Gold, sowie 26 Preise, darunter zwei Mal den MTV Europe Music Award, drei Echos und fünf Cometen.
- Aus 505 Drehtagen und 6.060 Stunden Bandmaterial entstanden in neun Staffeln 14.411 Sendeminuten. Um alle Folgen von Popstars zu gucken, müsste man zehn Tage am Stück durchschauen.

- Popstars ist ein Quotenrenner! Die Sendung erreicht bis zu 43,8% Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe und 5,90 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Der Quotendurchschnitt liegt bei 16,4%.
- Popstars hat in Deutschland 54,59 Millionen unterschiedliche Zuschauer (ab drei Jahren). Bei den 14- bis 49-jährigen Fernsehbesitzern sind es 29,78 von insgesamt 35,21 Millionen – 84,6%.
- Popstars hat treue Fans: In der neunten Staffel waren 39,3% identische Zuschauer von Folge zu Folge dabei. Bei mehrteiligen Sendungen sind 19% üblich.

Diese Zahlen sprechen dafür, dass Popstars insgesamt eine erfolgreiche TV-Sendung ist. Die Bands, die hieraus hervorgingen, sind jedoch eher durchschnittlich. Bis auf „No Angels“, „Bro’Sis und „Monrose“ konnte keine Band auf längere Zeit im Musikbusiness bestehen. Auch beweist die Grafik, dass die gemischten Bands (Nu Pagadi, Room2012, Some&Any), bis auf Bro’Sis, in ihrer Originalbesatzung nicht länger als ein Jahr (wenn überhaupt) durchhielten. Da waren die Meinungsverschiedenheiten wohl zu groß. Sind die Erfolgsaussichten der neuen Band ähnlich mau?


Popstars 2012 – neues Format = neue Regeln
Nicht nur die „All-Stars-Jury“ ist neu, es gibt auch zwei neue Regeln. Zunächst gibt es ein Punktesystem, bei dem jedes Jury-Mitglied null bis drei Punkte vergeben kann. Nur die Kandidaten, die eine Mindestpunktzahl von acht erreichen, kommen weiter. Diese transparente Entscheidung ermöglicht es den Zuschauern, die Entscheidungen besser nachzuvollziehen. Des Weiteren kommen im Recall Leuchtmikrofone zum Einsatz, die es der Jury ermöglichen, während einer Gruppenperformance die Stimmen einzelner Kandidaten zu isolieren. Währenddessen sind die anderen Kandidaten einer Gruppe für einen Moment quasi stumm (für die Jury). So ist nicht nur der direkte Vergleich unter den Kandidaten möglich, sondern es zählt auch jede einzelne Stimme. Da muss jeder Ton sitzen! Im Trainingscamp auf Ibiza werden die Popstars-Teilnehmer eine eigene Finca beziehen, wo sie im Pool entspannen können. Auch gehen sie auf der Insel auf Entdeckungsreise, finden Freunde und verlieben sich. Lucy ist sich sicher: „Es wird der Sommer ihres Lebens!“ Jedoch müssen sie auch hart arbeiten oder wie Detlef es ausdrückt: „Sie müssen trainieren, trainieren und nochmals trainieren. Da werden auch viele Tränen fließen.“ Senna, die wir aus der fünften Staffel als besonders dickköpfig in Erinnerung haben, wird den Kandidaten „richtig den Arsch aufreißen“, getreu ihrem Motto „Hart aber herzlich“ will sie streng durchgreifen.

Popstars will es noch mal wissen
Mit den leichten Regeländerungen und der „All-Stars-Jury“ sollen die Einschaltquoten nochmals verbessert werden. Ein großes Problem, welches den nachhaltigen Erfolg der Bands bisher verhinderte, war die Schwierigkeit, außer der TV-Fanbase, weitere Zielgruppen zu erreichen. So konnten die Bands im Musikbusiness nicht Fuß fassen. Bisher gelang dieser Clou nur den No Angels und zum Teil auch Bro’Sis und Monrose. Mit dem neuen Konzept setzen die Produzenten auf die „alten“ Fans der Jury-Mitglieder, in der Hoffnung, dass mehr Leute einschalten und am Ende die CDs kaufen. Ein Grund für die Trennungen der bisherigen Popstars-Bands stellten auch diverse Streitigkeiten dar. Dem können weder Jury, noch ProSieben entgegenwirken. Wir dürfen gespannt sein, was für eine Richtung die neue Popstars-Gruppe einschlagen wird und ob sie die erste Band wird, die auch außerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz Erfolge einheimsen kann. Bis auf die No Angels, die sich als die erfolgreichste Girlgroup Kontinentaleuropas bezeichnen durfte, hat keine Popstars-Band einen vergleichbaren Erfolg zu verzeichnen.



Die bisherigen Popstars-Gewinner
1. Staffel: „No Angels“ mit Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls.
2. Staffel: „Bro’Sis“ mit Ross Antony, Hila Bronstein, Giovanni Zarrella, Shaham Joyce, Faiz Mangat und Verena ‚Indira‘ Weis.
3. Staffel: „Overground“ mit Ahmet „Akay“ Kayed, Ken Miyao, Marq Porciuncula und Meiko Reißmann. Die Band „Preluders“ setzte sich aus Anne Ross, Tertia Botha, Miriam Cani, Anh-Thu Doan und Rebecca Miro zusammen. Im Band-Duell verlor die Girl-Group jedoch und veröffentlichte nur eine CD.
4. Staffel: „Nu Pagadi“ mit Markus Grimm, Patrick Boinet, Kristina Dörfer und Doreen Steinert.
5. Staffel: „Monrose“ mit Senna Guemmour, Bahar Kizil und Mandy Capristo.
6. Staffel: „Room 2012“ mit Cristóbal Gálvez Moreno, Julian Kasprzik, Sascha Schmitz und Tialda van Slogteren.
7. Staffel: „Queensberry“ mit Leonore „Leo“ Bartsch, Victoria Ulbrich, Gabriella De Almeida Rinne und Antonella Trapani.
8. Staffel: „Some&Any“ mit Vanessa Meisinger und Leonardo Ritzmann.
9. Staffel: „LaVive“ mit Sarah Rensing, Meike Ehnert, Julia Köster, Katrin Mehlberg.

Das könnte euch auch interessieren:
Infos zu DSDS 2013!
Alles über X-Factor 2012!
Was ihr über The Voice of Germany Battles, The Bosshoss, Xavier Naidoo etc. wissen solltet!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.