Anzeige

Nach “GNTM”: Lena Gercke macht mehrere Millionen als Unternehmerin 

So feierte Lena Gercke ihren großen Erfolg mit "LeGer". (Foto: Sven Mandel CC BY-SA (httpscreativecommons.orglicensesby-sa4.0))

Lena Gercke war die erste Gewinnerin von Heidi Klums “Germany’s Next Topmodel”. Nach 15 Jahren ist die Marburgerin erfolgreicher denn je.

Mit 18 nahm Lena Gercke an der ersten Staffel “GNTM” teil und gewann die Show von Heidi Klum. Seither ist sie eine wahre Karrierefrau geworden. Nach ihrem Sieg konzentrierte sich Lena Gercke nicht nur auf das Modeln. Sie baute ihre Kontakte im Fernsehen aus, bekam Jobs als Moderatorin, Gastjurorin und Werbegesicht für Kampagnen. Letztes Jahr stellte das Model auch ihre erste, eigene Mode-Kollektion vor: “LeGer” by Lena Gercke. Doch trotz ihrer großen Erfolge, ist die mittlerweile 32 Jährige, ihrer Meinung nach, noch nicht auf dem Zenith ihrer Karriere angekommen. In einem Interview verriet sie nun, dass sie ihr Modelabel noch weiter ausbauen will. Zwar macht “LeGer” jetzt schon Umsätze im Millionenbereich, doch die ehrgeizige Lena Gercke will bis in drei Jahren eine achtstellige Zahl dort stehen haben.

Model, Unternehmerin, Mama: Das Multitalent Lena Gercke 

Lena Gerckes Karriere boomt. Mittlerweile ist sie Influencerin, Moderation, u.a. seit fünf Jahren bei “The Voice of Germany”, hat mehrere große Kampagnen bekannter Firmen und ihr eigenes Modelabel “LeGer”. Um die erfolgreiche Geschäftsfrau gebührend zu feiern, durfte sie nun wieder ein Cover zieren. Doch diesmal nicht das, einer Mode-Zeitschrift. Lena Gercke war das Coverbild des “Forbes Magazins”, eine Zeitschrift für und über erfolgreiche Unternehmer. Neben ihr waren schon Kim Kardashian, Donald Trump und “Starbucks”-Boss, Howard Schultz, und viele mehr, auf der Titelseite zu sehen. Auch privat läuft es grandios für Lena Gercke. Kürzlich gab das Model ihre Schwangerschaft bekannt. Sie und Dustin Schöne, ein Regisseur und Inhaber eine Produktionsfirma, sind seit April 2019 liiert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.