Anzeige

GNTM 2019: Jasmin wird zur unsympathischsten Kandidatin aller Zeiten

GNTM-Kandidatin Jasmin macht sich bei allen sehr unbeliebt. (Foto: Stöckelschuh_by_Rainer Sturm_pixelio.de.jpg)

GNTM-Kandidatin Jasmin macht sich durch einige Aktionen nicht nur bei ihren Mitstreiterinnen stark unbeliebt. Fans der Castingshow fragen sich schon seit Wochen, warum die 18-jährige noch mit dabei ist. Doch Model-Mama Heidi Klum wählt das angehende Model immer wieder eine Runde weiter.

Schon in den ersten Folgen von GNTM wurde ersichtlich, dass Kandidatin Jasmin etwas anders ist als die anderen Mädels. Wenn Konkurrentinnen raus fliegen freut sich die 18-jährige und sieht keinen Sinn darin, diese dann zu trösten. Doch die Frankfurterin scheint nicht nur kein Mitgefühl zeigen zu können, sondern leistet auch bei Fotoshootings keine Glanzleistung ab. All das und noch mehr Aktionen der Kandidatin führten dazu, dass Joy zur unsympathischten Mitstreiterin überhaupt wurde. Zurecht?

Jasmin lacht ihre Konkurrentinnen aus

Allein in der Folge des Umstylings führten verschiedene Faktoren wieder dazu, dass nicht nur ihre Mitstreiterinnen, sondern auch die Zuschauer der Castingshow auf ProSieben, die 18-jährige einfach nicht leiden können. Zum Einen durfte Jasmin wohl wegen privater Probleme erstmal nicht mit nach LA fliegen, und setzte somit eine Runde aus. Eine Woche später reiste sie einfach den Mädels hinterher, und durfte da weitermachen, wo sie aufgehört hatte. Viele fanden das natürlich unfair, doch hatte Heidi Klum  das nunmal so entschieden. Beim Entscheidungswalk mussten die Mädels dann vor einem Spiegel zu sich selbst sagen, was sie an sich lieben. Während der Rede von Theresia, begann Joy dann lauthals an zu lachen, was zeigte, dass sie die Challenge, als auch ihre Konkurrentin nicht wirklich ernst nahm. Wir sind gespannt, wie weit es das schwarze Schaf aus der TV-Show noch schaffen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.