Anzeige

Emilia Schüle geht von der Traumfabrik nach Hollywood

Seit letzter Woche ist der Film Traumfabrik” in den Kinos, doch der Schauspielerin ist das nicht genug: Emilia Schüle wird international. Die Schauspielerin wird in der Hollywood-Serie zur “Jason Bourne”-Reihe mitspielen.

 Sie ist als Mila, mit dem Film “Freche Mädchen” bekannt geworden und wurde schon mit der goldenen Kamera ausgezeichnet. Mit elf Jahren stand zu zum ersten Mal vor der Kamera, bis heute hat sie fast 50 Filme gedreht: Emilia Schüle ist eine Powerfrau. Sie ist eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen in Deutschland.

Wer ist Emilia Schüle?

Mit einem Jahr kam sie aus Russland hierher, wird entdeckt und ist seitdem nicht mehr aus deutschen Produktionen wegzudenken. In der Pubertät erschwerte ihre Passion, das Schauspiel, ihr das Leben, sie war anders und wurde von ihren Mitschülern ausgegrenzt. Doch ans Aufhören dachte Emilia Schüle dennoch nicht. Für sie “war der Weg klar”, wie sie in einem Interview mit Barbara Schöneberger verrät. Trotz der Abwesenheit in der Schule, wegen Drehtagen, bestand die smarte Frau ihr Abitur mit Bravour und spielte kurz darauf in ihren ersten Tatort, “Wegwerfmädchen”, mit.

"Traumfabrik": Emilias Traum wird wahr

Im neuen Kinofilm "Traumfabrik" geht es um eine Tänzerin, in die sich ein Kleindarsteller an einem Filmset verliebt. Es ist ein mitreißender Film, über Deutschland in den 60er Jahren und den Traum zweier Menschen. Als die Tänzerin zurück nach Paris reisen muss, schreibt er extra für sie ein Drehbuch und verwirklicht den Film, nur um die Rolle mit ihr besetzen zu können. Als sie wiederkehrt, kommt sie jedoch in Begleitung. 
So weit hergeholt ist die Geschichte nicht einmal: Der Film, “Die Traumfabrik” wurde eigens für Emilia Schüle geschrieben. Sie arbeitete zuvor, unter Anderem mit Tom Zickler, an einem Film. Nach Beendigung der Dreharbeiten, meinten die Produzenten zu ihr, dass sie ihr einen Film kreieren werden. Natürlich nahm die talentierte Schauspielerin das lachend hin und nicht besonders ernst, doch nur ein dreiviertel Jahr später konnte sie das Filmset besichtigen und erfuhr die Geschichte. Natürlich musste sie die Rolle annehmen.

Emilia Schüles goes Hollywood

Kurz nach der Premiere gibt Emilia Schüles ihre nächste Rolle bekannt. Sie wird in einer Hollywood-Produktion mitwirken: “Treadstone” heißt die Serie, die auf der “Jason Bourne”-Filmreihe beruht. Matt Damon wird zwar nicht an der Produktion teilhaben, doch auch ohne den Star, ist die Serie hochkarätig besetzt: Abgesehen von Emilia Schüles werden Bryan J. Smith, bekannt aus “Sense 8”, und “Mama Mia: Here We Go Again!”-Star Jeremy Irvine mitspielen. Es wird, wie die Blockbuster, ein actionreicher Thriller und auf den Romanen von Robert Ludlum basieren. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.