Anzeige

Ösi Bloggerin erobert via München die Welt

Petra Jezik setzt via München mit ihrem Kirschblütenblog zur Eroberung der Bloggerszene an. (Foto by Kirschblütenblog)
Die Kirschblüte ist ihre Lieblingsblüte und auch den Duft mag sie sehr. Dazu steht die Blüte des Kirschbaumes auch für die Schönheit, zumindest in Japan. Petra Jezik ließ sich jedenfalls von der Kirschblüte jedenfalls zum gleichnamigen Blog inspirieren. 

Mit diesem erobert die gebürtige Wienerin jetzt jedenfalls von München aus die deutschsprachige Blogger-Szene. Seit einem Jahr pendelt die gebürtige Wienerin jetzt schon zwischen München und Wien, setzt dabei an von der deutschen Metropole aus die Bloggerwelt zu erobern. Mit fast 22.000 Followern ist sie bei Instagram am Weg zur Spitze, auch auf Youtube ist Jezik regelmäßig präsent, doch das Prunkstück ist eindeutig ihr Blog auf www.kirschbluetenblog.at mit rund 60.000 Page Impressions pro Monat.

Der Blog ist auf die 30-jährige als Beautybloggerin bzw. Beautyexpertin zugeschnitten. Wo sich Petra Jezik aber im Vergleich zu vielen anderen Social Media Phänomenen unterscheidet, ist die Kompetenz für diesen Bereich. Denn die Betreiberin des Kirschblütenblogs ist ausgebildete Make-Up Artistin, hat eine Ausbildung im Hairstyling-Bereich und arbeitet hauptberuflich in einem PR & Influencer Relation Job bei einem internationalen Beautykonzern, wodurch sie ihr Know How im Online-Bereich zusätzlich erweitern konnte.

Neben zahlreichen Print- und Online-Berichten über ihr Schaffen, wird das Wissen der Beautyexpertin aber auch im österreichischen Fernsehen gern gesehen: ORF (Heute Leben), ATV (Gangs of Vienna), Puls 4 (Super Nowak, Guten Abend Österreich), Schau TV (Test von Kosmetik Apps, Einfach Leben), Madonna Blogger TV und Okto TV (Beauty Spot) setzten auf das Know How der Wienerin. Darüber hinaus war Jezik auch bei diversen Radiosendern auf Sendung und war monatlich Gastbloggerin auf Douglas.at sowie wöchentlich auf weekend.at.

Ein Grund für die Beliebtheit des Kirschblütenblogs sieht die Betreiberin auch an der ständigen Weiterentwicklung: „Umso größer der Blog wurde, umso mehr wuchs auch mein eigener Anspruch und ich investierte in eine neue DSRL-Kamera, Photolichter und Photoshop-Workshops. “ erklärt Jezik: „Manche User sind deswegen auch von Anfang an, seit 2009, mit dabei und folgen dem Geschehen noch heute!“ ist sie zurecht stolz.

Wer sich zu den bereits vorhandenen Fans gesellen will, kann dies unter http://www.kirschbluetenblog.at machen.
0
1 Kommentar
63.770
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 22.09.2019 | 16:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.