Anzeige

Sa + So das große Mittelalterspektakel an der Burg in Arnsberg

Hei Ho,seid mir gegrüßt ihr edlen Leser dieser hiesigen Kommune,


Am 1. und 2. September findet das große Mittelalterspektakel an der Burg Arnsberg wieder statt.

Ritter,holde Maids,Gaukler und Mittelaltermarkt runden das Geschehen im am und um die Burg ab.

Ein "muß" für jeden der das Mittelalter liebt.

Auch ich werde dort sein.

Ich werde Fotos machen und ein Bericht dannn einsetzen.

Ach ja,ich werde dort nicht in normalem Starasseklufft erscheinen.

Nein,ich werde in Gewandung dort erscheinen am Samstag.

Vielleicht hat ja auch wer Lust von euch dort mal vorbei zu schauen.

Es grüßen euch

Lord Dragon und Gemalin Gabriela zu Paderborn

hier nun das Programm:




Imposanter Schauplatz für ein Ritterturnier mit mittelalterlichem Markttreiben ist die Schlossruine zu Arnsberg. Mönche, Ritter und Edelleute laden zum wiederholten Male zu einem eindrucksvollen Mittelalterlichen Spectaculum nach Arnsberg ein.

Die Ritterschaft „Miles et vanitas“ ist bekannt dafür, regionale mittelalterliche Geschichte in Form von Ritterschauspielen möglichst realitätsnah darzustellen. Die Gruppe zeigt darüber hinaus die Lebensumstände im mittelalterlichen Lagerleben, befasst sich mit der Ausbildung in ritterlichen Fähigkeiten und präsentiert alte Handwerkskünste. Die Besucher des Marktes dürfen gespannt sein, denn auch das neue Schauspiel der Ritterschaft ist gespickt mit Spannung, actionreichen Kämpfen und mit noch mehr Effekten als vor zwei Jahren. Dafür übt die Ritterschaft gemeinsam mit den anderen Gruppen immer wieder auf der Schlossruine, um am Schauspiel zu feilen. Ein Schauspiel in dieser Form ist für Mittelaltermärkte eher ungewöhnlich. Miles et Vanitas versucht den Besuchern immer wieder etwas Neues zu bieten. Dafür sind die Arnsberger Mittelaltermärkte auch schon überregional bekannt geworden.

Die mittelalterliche Szenerie wird durch edle Damen, Zofen, Knappen, Burschen, Händler und Mönche belebt. Handwerker- und Verkaufsstände bieten Gewandungen, Töpferwaren, Holzarbeiten und Lederhandwerk an. Vom hohen Minnegesang über derbe Tavernenlieder bis zu den Klängen von Schalmeien, Trommeln und Dudelsäcken bietet sich den Besuchern ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Ein Kinderprogramm mit Axtwerfen, Balkenschlagen, und Bogenschießen ergänzt das Mittelalterliche Spectaculum. Für Speys und Trank zu moderaten Preisen wird in den Tavernen bestens gesorgt sein.

Familienfreundlich ist auch der Wegezoll gehalten. Erwachsene zahlen 6 Silberlinge, Kinder ab einer Größe von 1,20m zahlen 2 Silberlinge. Kinder bis zu einer Körpergröße von 1,20m erhalten freien Eintritt.

Öffnungszeiten:
Samstag, 1. September von 11 – 23 Uhr
Sonntag, 2. September von 11 – 18 Uhr
0
9 Kommentare
27.555
Heike L. aus Springe | 27.08.2012 | 17:54  
1.420
Tanja Herse aus Hagen | 27.08.2012 | 18:00  
27.555
Heike L. aus Springe | 27.08.2012 | 18:01  
1.420
Tanja Herse aus Hagen | 27.08.2012 | 18:25  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.08.2012 | 22:11  
1.420
Tanja Herse aus Hagen | 28.08.2012 | 20:21  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.08.2012 | 20:32  
1.420
Tanja Herse aus Hagen | 30.08.2012 | 19:42  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.08.2012 | 23:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.