Anzeige

Reitsportturnier des Reitverein Thierhaupten

Sarah Mittler - Reitverein Thierhaupten - Platz 3 Springprüfung Kl. A** (Foto: RW-Fotografie)
 
Verabschiedung Anita Hahn von links: Kurt Hahn, Thomas Schneider, Renate Kirner, Elke Riebler, Heinz Dunz, Thomas Meir, Anita Hahn, Hildegard Steiner (Foto: RW-Fotografie)
Tränen zum Abschied der langjährigen Meldestelle Anita Hahn

Gute Wetterverhältnisse und gute Bedingungen fanden die Reiter und Reiterinnen auf dem kleinen Dressur- und Springturnier vom Wochenende 18./19. September auf der Reitanlage Meir vor. Wie gedacht gab es im A-Bereich eine hohe Startbereitschaft. Viele neue Gesichter waren bei den Teilnehmern zu sehen.

Nicht ganz ohne Aufregung ging es zu bei den Einsteigern am Samstagmorgen in der „Abreitehalle“. In der Dressurprüfung Kl. E, die den Auftakt des Turniers abgab, freute sich Katharina Offner auf Best of Belvedere (RV Augsburg-West) über den Sieg. Olivia Dos Santos Loureiro und Noisette (RFV Fischach) folgten auf Platz zwei und vom RFV Donauwörth-Mertingen lag Veronika Berndt mit Durano auf dem dritten Platz.

Die folgende Dressurprüfung der Kl. A* nahm dann den ganzen Vormittag in Anspruch. Sofia Melis/Canabis Bay (RFV Horgau) holte sich hier die Erstplatzierung, Amelie Fröhlich/Prince of Part (RFV Schwabmünchen) folgte ihr auf Platz 2 und Nathalie Ulbrich/DelCento’s Mary Rose (RC Bonhof) belegte den 3. Platz dicht dahinter. Vom Reitverein Thierhaupten gingen Jennifer Sarah Schmitz, Elea Merk und Sarah Mittler an den Start.

Mit der Stilspringprüfung der Kl. E am frühen Nachmittag übernahmen die "Springer" den Springparcour auf dem Außenplatz. Es siegte Nina Falkner/Nicolino (RSG Schönauhof Gundelfingen). Den zweiten Platz konnte Rebecca Weichenberger auf O‘Coco vom RFV Horgau erzielen und Lousa Wilk/Albert Einstein (RFV Jettingen) lag auf Platz 3.

In der Springpferdeprüfung der Kl. A* nahm Eva Marie Maier auf Attila (SVG Langerringen Abt.Reiten) den Sieg mit nach Hause. Der RC Ulrichshof Königsbrunn wurde von Melanie Luger/L’Espoir auf Platz zwei vertreten und Madeleine Maier/Destina della vita vom RFV Essingen sprang auf Platz 3.

Stefania Kelidis-Karagianni auf Jochern (PSG Ellingen) siegte in der folgenden Springprüfung mit steigenden Anforderungen Kl. L, (Sprünge mit ansteigenden Höhen) vor der Zweitplatzierten Mona Fackler/C’est l’amour (RFV Herrieden). Selina Vivian Wagner auf Carlo vom RFV Fischach sicherte sich den 3. Platz.

Die gute Stimmung am Samstag und das gute Wetter brachte viel Energie bei Teilnehmern und Organisatoren für den Sonntag. Entspannt wurde am Sonntag mit einer Stilspringprüfung Kl. A* begonnen, die in der 1. Abt. von Jacob Geis mit Van Bommel (RFV Horgau) gewonnen wurde. Zwei zweite Plätze erreichten Max Schneider/Chapiro (PSV St.G.Ingolstadt-Hagau), und Tim Falkner/Qualeska (RSG Schönauhof Gundelfingen). Die 2. Abt. brachte Jennifer Foyer/Charmeur (RTG RH Holzheim) als Siegerin hervor. Ihr folgte Maxie Luise Maier/Let’s go (RFV Steinheim). Den dritten Platz belegte Max Schneider auf Castaire (PSV St.G. Ingolstadt-Hagau.

Eine kleine Feierstunde zum Abschied von Anita Hahn, mit der einen oder anderen Träne in verschiedenen Augen, wollte sich der Reitverein Thierhaupten mit der Vorsitzenden und Turnierleiterin Hildegard Steiner, sowie der Reitanlage Meir mit Thomas Meir nicht nehmen lassen. All die Jahre wurde die Meldestelle von Anita Hahn mit Leib und Seele geleitet. Eine feste Institution war sie in freundschaftlicher Verbindung mit den Organisatoren und dem Reitervolk gewesen. Aus gesundheitlichen Gründen muss Anita Hahn leider kürzer treten, wird ihre geliebte Szene aber sehr vermissen. Die überreichte Geschenkübergabe konnte nur eine kleiner Ausdruck der Wertschätzung für die langjährige vertrauensvolle und hilfreiche Arbeit von Anita Hahn sein.

In zwei Abteilungen ging es dann in der Springprüfung Kl. A* weiter. Die ersten drei Plätze in der 1. Abteilung sicherten sich Amazonen. Maxie Luise Maier/Let’s go (RFV Steinheim) war die erste im Bunde, gefolgt von Eva Rudolph auf Cortina vom RC Oberbeuren und auf Platz drei Frida Verhees/Diddlelina (RV Ingolstadt-Oberhaunstadt). Vom Reitverein Thierhaupten ging Ramona Lindermeir an den Start. Die 2. Abteilung wurde im Sieg angeführt von Dr. Irene Walter/Belana (RFV Röhlingen), gefolgt von Francesca Bosch/G’s Bornb to Remember (TRSC Königsbrunn) und Tanja Hörl/Fly High (RTG RH Holzheim) auf Platz drei.

In der folgenden Springprüfung der Kl. A** - 1. Abt. holte sich Veronika Berndt/Durano (RFV Donauwörth-Mertingen) den Sieg. Franziska Pfanz folgte ihr mit Ophelia (RFV Donauwörth-Mertingen). Auf Platz drei lag Sarah Mittler auf Dorini vom Reitverein Thierhaupten. In der 2. Abt. siegte Nadja Amann/Papillon Rouge (RFV Donauwörth-Mertingen). Laura Reim/Izilinda vom RFV Horgau folgte ihr auf Platz 2 und Nadja Ostertag/Lucy (RV L-u.Stkr. Dillingen) ritt auf den 3. Platz.

Das Turnier endete mit einer Springprüfung Kl. L mit Stechen. Auch hier führten die Reiterdamen das Siegerfeld an. Anna Schmid/Cia Bello (SVG Langerringen Abt.Reiten) siegten in dieser Disziplin. Stefania Kelidis-Karagianni auf Jochem folgten ihr auf Platz 2 und Mona Fackler/Fiarado (RFV Herrieden) freute sich über den 3. Platz.

Mit dem Dank an Helfer und Organisatoren endete dieses Turnierwochenende, mit der Hoffnung im nächsten Jahr ohne Corona und den daraus folgenden Einschränkungen Turniere planen und durchführen zu können.


Bilder von
RW Fotografie Reiter und Wiedenmann

Weitere Ergebnisse auf der Website:
www.reitverein-thierhaupten.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH05 myheimat meitinger | Erschienen am 02.10.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.