Anzeige

Gut informiert ins neue Krebsselbsthilfe-Gruppenjahr

Meitingen: Evang. Gemeindehaus (Martin Luther Saal) | Gut informiert ins neue Selbsthilfe-Gruppenjahr
Mit einer Infofahrt am 2. Februar zum Krankenhaus für Naturheilweisen (KfN) in
München startet die Krebsselbsthilfegruppe Meitingen/Wertingen 1 der Bayerischen
Krebsgesellschaft e.V. ins neue Gruppenjahr 2017.
Bevor Chefarzt Dr. Artur Wölfel nach einer Klinikführung zum Vortrag „Therapiemöglichkeiten der sog. Komplementäronkologie“ einlädt, machen die „Ausflügler“ noch eine Stippvisite bei der
„Zentrale“, der Bayerischen Krebsgesellschaft in der Nymphenburger Straße.
Nach dem Leitsatz der BKG „Zuhören –Begleiten – Helfen“ gibt es am 6. April ab 17:30 Uhr im Evang. Gemeindesaal den Vortrag: „Und vergesst mir die Seele nicht – Die 5 Elemente nach Sebastian Kneipp“ mit Referentin Dipl. Sozialpädagogin Pia Helmschrott.
Am 23. Mai – kurz nach dem 27. Geburtstag der Krebsselbsthilfe in Meitingen – statten die Gruppenmitglieder der Psychoonkologin Dr. Markusch in der Rot-Kreuz-Klinik in Lindenberg einen Gegenbesuch ab.
„Wie kann das Interdisziplinäre Cancer Center Augsburg (ICCA) die bestmögliche Behandlung für Krebspatienten sicherstellen?“ Diese Frage klärt Priv. Doz. Dr. Björn Hackanson – Geschäftsführender Oberarzt & stellvertretender Direktor des ICCA beim Gruppenabend am 1. Juni ab 18 Uhr im evang. Gemeindesaal in Meitingen.
(Kontktnummern für Betroffene und Angehörge Tel. 08273/2793 Gudrun Krumschmidt bzw. Tel. 08272/3730 Marianne Karmann oder Tel. 08271/5555 A. Kraus)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.