Anzeige

Himmelsbetrachtungen

Himmel frühmorgens über Frankfurt/Main am einem kalten Tag im April 2004 - Bild 1
25.08.2008

Bilder von absolut schönen Sonnenuntergängen bekommen wir täglich massenweise von den Medien präsentiert. Auch können wir diese hier in Marburg teilweise selbst erleben. Die idealen Betrachtungspunkte dafür sind z.B. die Weinstrasse (Tannenberg), Ortenberg, Spiegelslust, Kaiser-Wilhelm-Turm oder die Hansenhäuser.

Aber wo bleiben die Bilder vom Tagesanbruch und den teilweise sensationellen Sonnenaufgängen? - Fotografiert diese niemand? oder Liegt es vielleicht einfach nur daran, dass wir alle gerne lange schlafen?

Freiwillige Frühaufsteher oder Pendler haben es da besser, sie "erleben" den Tagesanbruch und das anschließende Aufgehen der Sonne.

Die nachfolgende Bilderserie wurde an einem kalten Tag im April 2004 frühmorgens, ca. 6:30 Uhr, aufgenommen. Zu sehen ist der Himmel über Frankfurt am Main mit all den Spuren der kurz vorher vorbei geflogenen düsenbetriebenen Flugzeugen.

Wie aber wird der Himmel zukünftig, nach Fertigstellung der geplanten und heftig umstrittenen neuen Start- und Landebahn des Flughafens, aussehen? Wird der Himmel dann an einem vergleichbaren kalten Tag noch mehr mit fazinierenden Linien und Mustern gezeichnet sein, oder sehen wir dann nur noch eine graue Masse?
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
20.797
Hans-Rudolf König aus Marburg | 26.08.2008 | 11:51  
22.462
Brigitte Obermaier aus Ismaning | 26.08.2008 | 14:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.